Spaghetti Mit Meeresfrüchten In Folie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Spaghetti
  • 500 g Meeresfrüchtemischung (vielleicht noch Krebsschwänze/ Muscheln)
  • 400 g Paradeiser (aus der Dose)
  • 200 ml Weisswein
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 1 Chilischote (scharf)
  • Petersilie (feingehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Küchenkräuter (frisch, gehackt)

Am einfachsten sind Frutti di Mare als Mischung (Tk-Ware).

Meist fehlen dabei aber Muscheln und Krebsschwänze. Diese dann vielleicht gesondert besorgen (im Glas, nicht gewürzt). In einer großen Bratpfanne das Öl erhitzen. Knoblauch und Chili darin andünsten.

Sobald der Knoblauch Farbe annimmt, mit dem Wein löschen. Kurz kochen. Paradeiser samt Saft hinzfügen. Erwärmen. Meeresfrüchtemischung hinzfügen. Muscheln 5 Min später. Salzen und 10 Min. leicht wallen.

Spaghetti nur halbwegs al dente machen. Mit den heissen Meeresfrüchten und der Petersilie und den Kräutern vermengen. Blech mit einer doppelten Lage Aluminium-Folie belegen.

Spaghetti-Mischung in die Mitte Form, Folie gut verschließen. Es darf kein Dampf entweichen.

Im aufgeheizten Herd bei 220 Grad 8 Min weichdünsten.

Gericht am Tisch aus der erst dort geöffneten Folie zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spaghetti Mit Meeresfrüchten In Folie

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche