Spaghetti mit Garnelen und Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 350 g Garnelen, geschälte und gegarte
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 400 g Frischer Spinat oder
  • 300 g Blattspinat (tiefgekühlt)
  • 3 EL Butter
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 400 g Spaghetti

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Die Krebsschwänze aneinander auf eine Platte oder in einen tiefen Teller legen. Das Olivenöl mit dem Saft einer Zitrone in einer kleinen Backschüssel durchrühren. Die Knoblauchzehen abschälen und 2 in die Marinade pressen. Mit Salz und Pfeffer herzhaft würzen, über die Krebsschwänze gießen, gut durchmischen und die Krebsschwänze bei geschlossenem Deckel in etwa 30 Min. ziehen.

In der Zwischenzeit ausreichend Salzwasser aufwallen lassen. Den Spinat auslesen, abspülen und abrinnen. Tiefgekühlten Spinat entfrosten.

2 EL Butter in einem Kochtopf schmelzen, den Spinat hineingehen und ca. 5 Min. weichdünsten (tiefgekühlten ein kleines bisschen länger). Die übrige Knoblauchzehe ausdrücken und dazugeben und den Spinat im Kochtopf grob hacken. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken.

Die Spaghetti im kochenden Salzwasser 8 min »al dente« gardünsten.

Die Garnelen aus der Marinade nehmen. Die übrige Butter in einer Bratpfanne erhitzen und die Garnelen darin bei mittlerer Hitze etwa 2 min erhitzen.

Die Spaghetti abschütten, abrinnen und in einer großen aufgeheizten Backschüssel mit dem Spinat und den Garnelen vermengen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spaghetti mit Garnelen und Spinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche