Spaghetti-Kürbis mit Nuss-Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 lg Oder 2 kleine Spaghetti Kürbisse
  • Meersalz

Tomaten-Nusssauce:

  • 600 g Fleischtomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 100 ml Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 30 g Walnüsse (gehackt)
  • 80 g Butter

Den ganzen Kürbis in ausreichend Salzwasser rund 30 Min. auf kleinem Feuer machen. Aus dem Wasser nehmen und ein paar Min. auskühlen.

Für die Paradeisersauce die Paradeiser an der Spitze kreuzweise einkerben, in kochendes Wasser tauchen, bis sich die Haut zu lösen beginnt. Die Früchte von der Schale befreien, vierteln und den Stielsatz entfernen. Die Zwiebeln klein hacken. Die Karotten von der Schale befreien und ebenfalls hacken. Zwiebeln, Karotten und Paradeiser in Öl andünsten, leicht wallen, bis das Gemüse gar ist. Die gehackten Nüsse in Öl andünsten und in die Paradeisersauce löffelweise die Butter sowie die Nüsse beigeben. Es soll eine sämige Sauce entstehen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den wenig ausgekühlten Kürbis diagonal halbieren. Das Kürbisfleisch mit einer Gabel herunterschaben, dadurch entstehen Spaghettifäden. Die Paradeiser-Nusssauce in den halbierten Kürbis über die Spaghettifäden leicht darübergiessen.

Man gereicht den Spaghettikürbis am Besten mit grünem Salat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spaghetti-Kürbis mit Nuss-Paradeisersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche