Spaghetti an Fenchel-Curry-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Fenchel
  • 1 Grosse Karotte
  • 1 Kleine Zwiebel abgeschält fein gehackt
  • 1 EL Butter
  • 1 Teelöffel Currypulver, gestrichen
  • 125 ml Weisswein
  • 125 ml Gemüsebouillon
  • 375 g Feine Spaghetti Masse anpassen
  • 200 ml Halbrahm
  • 150 g Gekochte Cocktailcrevetten
  • Salz
  • Pfeffer

Auf den ersten Blick eine überraschende Kombination: Fenchel und Teigwaren - und alles zusammen erst noch gewürzt mit Curry. Besonders gut passt diese Sauce zu feinen Spaghetti, ebenfalls Spaghettini genannt. Wer Crevetten nicht mag, kann sie weglassen bzw. durch in kleine Würfelchen geschnittenes und kurz gebratenes Pouletfleisch ersetzen.

Für die Teigwaren in einem großen Kochtopf ausreichend Salzwasser aufwallen lassen.

Den Fenchel reinigen, in Längsrichtung halbieren und in Streifchen schneiden. Karotte abschälen, zu Anfang in Längsrichtung in Scheibchen, dann diese in Streifchen schneiden.

In einem Kochtopf die Butter zerrinnen lassen. Zwiebel, Fenchel und Karotte beigeben und darin andünsten. Den Curry darüber stäuben und kurz mitrösten, bis es gut riecht. Weisswein und Suppe hinzugießen, aufwallen lassen und bei mittlerer bis großer Temperatur acht bis zehn Min. machen; die Flüssigkeit soll dabei gut zur Hälfte verdampfen.

In der Zwischenzeit die Spaghetti in das kochende Salzwasser Form und al dente gardünsten.

Den Halbrahm zur Gemüsesauce gießen und die Crevetten in die Sauce Form. Alles von Neuem zum Kochen bringen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Spaghetti abschütten und auf der Stelle mit der Sauce vermengen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Spaghetti an Fenchel-Curry-Sauce

  1. Syffl
    Syffl kommentierte am 20.08.2013 um 10:50 Uhr

    Sehr gut!!!!Hab den Wein weggelassen und weil ich nicht wusste was Halbrahm ist, hab ich ein kleines bisschen Creme fraiche genommen. Die Gemüsemenge hab ich für uns "Gemüsetiger" aber verdoppelt ;-)Wenn ich wieder mal Fenchel habe, weiß ich jetzt endlich was ich damit kochen kann!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche