Spätzli nach Jägerart

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 15 g Getrocknete Totentrompeten
  • Oder getrockn. Herrenpilze
  • 3 Wacholderbeeren
  • 2 lg Kochfeste Äpfel z.B. Golden Delcious
  • 1 lg Zwiebel
  • 100 g Speck (gewürfelt)
  • 2 EL Öl
  • 1 Teelöffel Butter
  • 800 g Spätzli
  • Salz
  • Pfeffer

Die Schwammerln derweil zwanzig min in lauwarmem Wasser einweichen.

Später unter kaltem Wasser abspülen, harte Stielenden wegschneiden und die Schwammerln grob hacken.

Die Wacholderbeeren im Mörser zerstoßen bzw. fein hacken. Zwiebel und Äpfel abschälen. Zwiebel in feine Ringe schneiden, Äpfel entkernen und in feine Schnitze schneiden.

In einer weiten Bratpfanne die Speckwürfelchen auf mittlerem Feuer kross rösten. Aus der Bratpfanne nehmen; das Speckfett wird zum Braten der Spätzli weiter verwendet.

Das Öl sowie die Butter zum Speckfett Form und erwärmen. Die Spätzli darin auf mittlerem Feuer derweil acht bis zehn min goldgelb rösten. Als nächstes Schwammerln, Wacholder, Speck, Äpfel und Zwiebeln hinzfügen und alles zusammen auf mittlerem Feuer und so lange rösten, bis die Äpfel schön weich sind; dabei abermals auf die andere Seite drehen, damit nichts anbrennt.

Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spätzli nach Jägerart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche