Spätzli-Gemüse-Gratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Wirz; Masse anpassen (Kohl)
  • 4 Mittlere Rüebli
  • 1 Zwiebel (mittelgross)
  • 2 EL Butter
  • 100 ml Gemüsebouillon
  • Salz
  • Pfeffer

Spätzli:

  • 250 g Weissmehl
  • 150 ml Wasser, Masse anpassen bzw. halb Milch/halb Wasser
  • 2 Eier
  • 0.5 Teelöffel Salz

Zum Überbacken:

  • 50 g Sbrinz
  • 50 g Gruyère (gerieben)
  • 100 ml Halbrahm

Grobe Strunkteile aus dem Wirz entfernen, dann das Gemüse in schmale Streifen schneiden. Die Rüebli von der Schale befreien und an der Röstiraffel grob raspeln. Die Zwiebel von der Schale befreien und fein hacken.

In einer Bratpfanne die Butter erhitzen. Die Zwiebel darin glasig weichdünsten. Wirz und Rüebli beigeben, kurz mitrösten, dann die Suppe hinzugießen und das Gemüse bei geschlossenem Deckel weich weichdünsten. Zu guter Letzt mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

In der Zwischenzeit für die Spätzli das Mehl in eine geeignete Schüssel Form. nach und nach mit einer Kochkelle Milchwasser beziehungsweise Wasser, Eier und Salz untermengen. Den Teig so lange aufschlagen, bis er glatt ist und Blasen wirft. Wichtig: Er soll in der Konsistenz dickflüssig, also weder zu dick noch zu dünn sein, darum das Wasser vorsichtig dosieren. Die Masse hängt von der Grösse der Eier ab. Den Teig vor der Vorbereitung wenigstens eine Viertelstunde quellen.

Reichlich Salzwasser aufwallen lassen. Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen. Beide Käsesorten vermengen.

Den Spätzliteig portionsweise in eine Spätzlireibe oder evtl. ein Spätzlisieb Form und mit dem Teigschaber direkt in das kochende Wasser passieren. Sobald die Spätzli auf der Oberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle herausheben und in eine gebutterte Auflaufform Form. Über jede Lage ein kleines bisschen Käsemischung streuen und gedünstetes Gemüse Form; mit Käse abschliessen. Anschließend den Gratin mit dem Halbrahm beträufeln.

Den Spätzli-Gemüse-Gratin im 200 °C heissen Herd auf der zweiten Schiene von unten zwölf bis fünfzehn Min. überbacken. Sofort zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spätzli-Gemüse-Gratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche