Spaetzchensuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 400 g Mehl
  • 3 Eier
  • 125 ml Milch
  • 70 g Butter
  • Salz
  • Rindsuppe (braun oder weiss)
  • Parmesankäse

Vierhundert Gramm (dreiviertel halbes Kilo) Mehl wird mit drei Eiern und ein achtel l (ein halber Schoppen) lauer Milch zu einem Teig angemacht, in welchem siebzig Gramm (vier Lot) zerlassene Butter und ein wenig Salz kommt.

Ist das Ganze sehr gut durcheinandergeschlagen, so wird der Teig in einen Durchschlag mit erbsengrossen Löchern (Spatzenmodel) genommen und mit dem Kochlöffel in die siedende Rindsuppe getrieben.

Während des Durchlaufens werden die Spaetzchen ein paarmal behutsam aufgelockert, damit sie sich schön teilen.

Sind sie einmal aufgekocht, so richtet man die Suppe an, bestreut sie mit feingeschnittenem Schnittlauch, und gibt sie sogleich zu Tisch.

Schöner sieht die Suppe, doch ist sie weniger herzhaft, wenn die Spaetzchen in kochendes Salzwasser getrieben, und erst nach dem Aufkochen in die siedende braune oder evtl. weisse, bereits in der Suppenschüssel angerichtete Rindsuppe gelegt werden.

Man stellt hierzu ein paarmal geriebenen Pamesankaes auf.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spaetzchensuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche