Soufflierte Ricotta-Zitronen-Tarte mit Safranbirne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Ricotta-Zitronen-Tarte - Mürbeteig:

  • 120 g Maizena (Maisstärke)
  • 200 g Mehl
  • 150 g Butter (kalt)
  • 2 Eier
  • Teelöffel Backpulver
  • 120 g Staubzucker
  • Salz
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • Butter (für die Form)

Ricotta-Zitronen-Tarte - Füllung:

  • 110 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 1 Schote Vanille
  • 50 ml Milch
  • 3 Eier
  • 250 g Ricotta
  • 1 Zitrone, bio
  • 80 ml Schlagobers
  • Staubzucker (zum Bestäuben)

Safranbirne:

  • 4 Williams-Birnen, reif
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Zucker
  • 1 Zimt
  • 1 Schote Vanille
  • 200 ml Weisswein
  • 200 ml Birnensaft
  • Safranfäden

Birnenschaum:

  • 2 Eier
  • 1 EL Zucker
  • 20 ml Birnengeist

Ricotta-Zitronen-Tarte # Mürbteig:

Für den Mürbteig ein Ei trennen, es wird nur die Eidotter gebraucht. Eidotter mit einem Voll-Mehl, Maizena (Maisstärke), Ei, kalter Staubzucker, Backpulver, Butter und einer Prise Salz in eine ausreichend große Schüssel Form und zu einem glatten Teig zusammenkneten. Am besten geht das mit einer Küchenmaschine. Den Teig abgedeckt in etwa 120 Minuten abgekühlt stellen.

Anschliessend den Mürbteig auf einer mehlierten Fläche ungefähr drei Millimeter dick auswalken. Vier bis sechs kleine Tartelettförmchen (circa zehn bis zwölf Zentimeter Durchmesser) ausfetten. Den Teig in der entsprechenden Grösse ausstechen, in die Form Form und am Rand gut glatt drücken.

Ricotta-Zitronen-Tarte # Füllung:

Für die Füllung die Vanilleschote auskratzen, die Zitronenschale abraspeln, den Saft ausdrücken. Die Eier trennen, es werden drei Eidotter und zwei Eiklar gebraucht.

40 Gramm Vanillemark, Mehl, Zucker und Milch zu einer zähflüssigen Menge durchrühren. Drei Saft einer Zitrone, Ricotta, Eidotter und -schale hinzufügen und unterziehen.

Die beiden Eiklar mit 70 Gramm Zucker steif aufschlagen, das Schlagobers ebenfalls steif aufschlagen. Schlagobers und Schnee mit einem Quirl unter die Zitronenfüllung heben. Die Füllung in die geben gießen und die Törtchen im Herd in etwa 20 Min. backen.

Die fertigen Tarteletts kurz auskühlen und dann aus der geben nehmen. Vor dem Servieren mit durchgesiebten Staubzucker bestäuben.

Safranbirne:

Die Zitrone ausdrücken, die Birnen abschälen, das Kerngehäuse ausstecken und diese mit Saft einer Zitrone beträufeln.

Vanilleschote auskratzen, Honig und Zucker in einer Bratpfanne ohne Farbe zerrinnen lassen und Zimtstange und Vanillemark dazugeben. Mit Weisswein und Birnensaft löschen, ein paar Safranfäden hinzufügen, aufwallen lassen und um 1/3 der Flüssigkeit kochen.

Anschliessend die Birnen in schmale Scheibchen oder Spalten schneiden, in den Bratensud legen und gar ziehen.

Birnenschaum:

Die Eier trennen, es werden nur die Eidotter gebraucht. Zwei Eidotter, Zucker und 100 Milliliter des Birnensuds (durch ein Sieb passiert) in eine ausreichend große Schüssel Form und über einem heissen Wasserbad cremig schlagen.

Anbschliessend von dem Wasserbad nehmen, Birnengeist hinzufügen und unterziehen.

Die Tartes mit den Safranbirnen und dem Birnenschaum anrichten und zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Soufflierte Ricotta-Zitronen-Tarte mit Safranbirne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte