Sopa coada - Ausgebruetete Suppe - Venetien

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Hühnerleber
  • 2 EL Marsala oder evtl. Madeira
  • 1 Poulet a ca.700-750 g
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter ((1))
  • 2 Scheiben Magerer Pancetta
  • 1 Karotte
  • 1 Schalotte
  • 3 Petersilie (Zweig)
  • 150 ml Weisswein (trocken)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1000 ml Rindsuppe
  • 70 g Butter ((2))
  • 6 Scheiben Bauernbrot etwa 1 cm dick
  • 100 g Parmesan (gerieben)

(*) Für eine feuerfeste geben von ungefähr achtzehn cm Durchmesser und zehn cm Höhe, sollte für vier Leute anbieten.

Die geputzte Hühnerleber in ein Häferl Form und mit Madeira beziehungsweise Marsala begiessen. Das Poulet abspülen, abtupfen und die Fettdrüse (über der hinteren Öffnung) entfernen.

In einer genügend grossen Reindl Öl und Butter (1) erhitzen und Pancetta-Scheibchen, Poulet, gesamte Karotte, gesamte Schalotte und Petersilienzweige einfüllen. Das Poulet auf allen Seiten anbraten und nach und nach den Wein hinzugießen.

Wenn er verdampft ist, die Hühnerleber ganz kurz anziehen. Wieder herausnehmen und zur Seite stellen.

Das Poulet mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, fünf bis sechs EL Rindsuppe hinzfügen, Temperatur kleinstellen und ganz leise derweil fünfunddreissig bis vierzig Min. weich machen.

Wenn das Fleisch gar ist, genau alle Knochen entfernen. Beiseite stellen. Die Hühnerleberscheiben kleinwürfelig schneiden und ebenfalls zur Seite stellen.

In Butter (2) die Brotscheiben rösten. Etwa 1_dl Rindsuppe in den Bratensaft gießen und den Bratensatz mit einem Holzlöffel genau von dem Boden lösen. Durch ein Sieb gießen bzw. die Pancetta-Scheibchen und das Gemüse herausheben.

Die feuerfeste geben mit wenig Butter ausstreichen. Zwei Brotscheiben kurz in die Rindsuppe tauchen und auf den Boden der geben legen.

Mit Parmesan überstreuen. Die Hälfte des Pouletfleisches und der Leberwürfel darauf gleichmäßig verteilen. Wiederum mit einer Schicht angefeuchteter Brotscheiben überdecken. Käse, Poulet und Leber darübergeben und mit einer weiteren Schicht Brot abdecken.

Restlichen Parmesan darüberstreuen. Verbliebene Rindsuppe hinzugießen und derweil drei Stunden im Backrohr bei achtzig Grad dünsten.

Virginias Anmerkungen:

Die Suppe schmeckt noch besser, wenn sie am Vortag zubereitet wird. In diesem Fall nur 2 1/2 Stunden dünsten. Herausnehmen, ein klein bisschen auskühlen und mit Folie abdecken. Einen Tag später bei geschlossenem Deckel derweil weiterer fündundzwanzig bis dreissig Min. im 200 bis 220 °C heissen Backrohr erhitzen.

Für dieses Rezept sollte richtigerweise eine Taube verwendet werden, die aber nur schwer erhältlich und überdies sehr teuer ist. Mit Poulet zubereitet ist der Wohlgeschmack aber sehr ähnlich.

Mit dem selben Rezept sich genauso fleischlose 'Suppen' machen, indem man das Fleisch durch Gemüse, wie z.B. Kohl oder Spinat.

und harte Eier ersetzt.

Zur Geschichte der "ausgebrueteten" Suppe.

Auf dem selben sozialen Hintergrund wie die Geschichte der gefüllten Teigwaren beruht die Entstehung der Sopa coada beziehungsweise Zuppa covata, einer Spezialität aus Venetien.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat bereits den gesamten Tagesbedarf an Vitamin K und Beta-Carotin deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare0

Sopa coada - Ausgebruetete Suppe - Venetien

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche