Sonntagszopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 500 g Weissmehl
  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 20 g Germ (frisch)
  • 80 g Leichtbutter
  • 1 Ei
  • 1 EL Malzpulver

Das Ei verklopfen und ein klein bisschen auf die Seite stellen zum bestreichen. Leichtbutter zergehen. Mehl in eine geeignete Schüssel Form und eine Ausbuchtung formen. Die lauwarme Milch in die Ausbuchtung Form ebenso den Zucker, die verbroeckelte Germ und das Malzpulver. 10 min gehen. Anschließend übrige Ingredienzien beifügen und das gesamte zu einem geschmeidigen Teig zubereiten und herzhaft kneten. In einer Backschüssel den Teig bei Raumtemperatur 1 Stunden auf das zweifache Volumen aufgehen. Den Teig entnehmen halbieren und zwei lange Stränge daraus formen nun zu einem Zopf flechten. Den Zopf auf ein bemehltes Blech legen und eine weitere 1/2 Std bei geschlossenem Deckel gehen. Unterdessen den Herd auf 220 C° einstellen und ein Häferl mit Wasser reinstellen. Vor dem einschieben in den Bachofen den Zopf mit Ei bestreichen. Anschließend auf der 2 untersten Schiene des Bachofens 20 min bei 220 C° backen folgend Hitze auf 180 C° zurückstellen und weitere 15 min Backen.

Das Malzpulver ist die Nahrung für die Germ und macht alles zusammen luftig

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Sonntagszopf

  1. Franzp
    Franzp kommentierte am 25.03.2016 um 15:25 Uhr

    Habe noch zusätzlich eine Handvoll in Rum marinierter Rosinen dazugegeben.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte