Sommersalate Mit Marinierten Seezungenfilets

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Seezungen
  • 200 ml Fischfond
  • 200 ml Weisswein (trocken)
  • 20 ml Weinbrand
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 1 Karotte
  • 150 g Paprika (rot, gelb, grün)
  • 1 Blattsalat
  • 1 Gurke
  • 2 Paradeiser
  • 2 EL Walnussöl
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Schnittlauch (Röllchen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ingwer
  • Dille

Die Seezunge enthäuten und filetieren. Die Filets im Fischfond (bei ca. 80 Grad ) gar ziehen. Anschließend herausnehmen und in eine Form mit hohem Rand Form. Den Wein mit Weinbrand und Saft einer Zitrone vermengen. Die Karotte von der Schale befreien und in sehr feine 3 cm lange Streifchen schneiden. Paprika reinigen und in feine Würfelchen schneiden. Paprika und Karotten mit ein klein bisschen Pfeffer, Ingwer, Salz und Dill zur Weinmischung Form und bis zum Siedepunkt erhitzen. Anschließend ein klein bisschen auskühlen und über die Seezungenfilets gießen. Diese wenigstens 12 Stunden im Kühlschrank durchziehen.

Den Blattsalat reinigen, abspülen und gut abrinnen. Die Gurke abschälen und in Scheibchen schneiden. Paradeiser ebenfalls in Scheibchen schneiden Aus 2 El Walnussöl und 2 El Essig, Senf, Olivenöl, Zwiebelwürfel und Schnittlauch zu einer Salatsauce vermengen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Blattsalat, Paradeiser und Gurke in eine geeignete Schüssel Form und mit der Salatsauce anmachen.

Die Seezungenröllchen anrichten und den Blattsalat dazu anbieten. Dazu passt gut Baguette.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sommersalate Mit Marinierten Seezungenfilets

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche