Sommersalat aus Grillgemüsen mit Romesco-Salatsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Vinaigrette:

  • 125 ml Romesco-Sauce (Rezept s.u)
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1.5 Teelöffel Dijonsenf
  • 0.375 Tasse Olivenöl (extra virgine)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Salat:

  • 5 md Junge Rote Beten, Grün bis auf einen kurzen Ansatz eingekürzt
  • 4 sm Gelbe Patissons, in 2, 5 cm dicke runde Scheibchen (vielleicht mehr) geschnitten, jeweils nach Grösse auch nur halbiert
  • 1 Bund Junger Knoblauch mit Grün
  • 450 g Junge Erdäpfeln, knapp 3 5 cm im Durchmesser
  • Olivenöl (extra virgine)
  • Salz
  • 1 Häuptelsalat oder evtl. Eichblattsalat, getrocknet, mundgerecht zerzupft
  • 4 Hartgekochte Eier, abgeschält, halbiert

Romesco Sauce:

  • Olivenöl (extra virgine)
  • 1 Weissbrot auf Sauerteigbasis, entrindet, 1 Tag alt, etwa 8 cm dicke Scheibe
  • 5 Ancho Chili
  • 1 Tasse Mandelkerne, abgeschält
  • 5 Knoblauch (geschält)
  • 3 Tasse Abgetropfte Dosentomaten
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 0.5 Tasse Rotweinessig
  • 2 EL Paprika
  • Salz

Romesco-Sauce auf Vorrat:

1. Brot in 2 Essl. Öl in einer Bratpfanne beiseitig braun rösten. Auf einem Teller zur Seite stellen.

2. Bratpfanne wiederholt erhitzen und die Chilies von allen Seiten anrösten, bis sie weich werden, dabei mit einem Pfannenwender immer mal wiederholt an den Pfannenboden pressen. Chilies auf einem Teller auskühlen und entkernen. Einen kleinen Kochtopf mit Wasser aufsetzen und die Chilies 30 Min. leise leicht wallen, bis sie aufgequollen sind.

Abtopfen und zur Seite stellen.

3. Mandelkerne, Brot in Stücken und Knoblauch in einen Blender Form und zu einer dicken Paste zermusen. Saft einer Zitrone, Paradeiser, Chilies, Essig und Paprika hinzfügen und zermusen, dabei 125 ml Olivenöl gemächlich einlaufen. Mit Salz nachwürzen. In einen Plastikbehälter mit Deckel umfüllen und abgekühlt stellen. Sauce hält gekühlt 1 Monat und passt zu Grillfleisch oder evtl. gegrilltem Gemüse.

Ergibt 1 1/2 l Salatsauce:

1. Romesco-Essig, Sauce, Saft einer Zitrone und Senf in die Küchenmaschine Form. Beim Verrühren das Öl gemächlich einlaufen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, abgekühlt stellen.

2. Herd auf 220 Grad vorwärmen. Rote Beten und Patissons getrennt in kleine ofenfeste Formen geben. Das härtere zähe Grün von dem Knoblauch klein schneiden, den Rest in 2, 5 cm lange Stückchen schneiden, Bulben vierteln beziehungsweise halbieren, gemeinsam mit den geschrubbten Erdäpfeln in eine dritte geben geben. Alles mit Olivenöl beträufeln und mit Salz überstreuen, Gemüse ein paarmal durchmengen. geben der Roten Beten mit Deckel beziehungsweise Aluminiumfolie verschließen und alles zusammen in den Herd schieben.

3. Die Gemüse sobald sie weich sind - ein Küchenmesser sollte sich leicht einstechen auf eine Platte Form. Patissons brauchen 12-15 min; Erdäpfeln und Knoblauch 20 min; Rote Beten benötigen 45 min - 1 Stunde. Gemüse auf Raumtemperatur auskühlen, aber nicht in den Kühlschrank stellen, Beten abschälen und vierteln bzw. halbieren.

4. Fertigstellen:

Salatsauce gut durchquirlen. Einige Essl. Salatsauce in eine geeignete Schüssel Form. Salatblätter damit mischen und auf der einen Seite einer Servierplatte anrichten. Wiederum ein paar Essl. Salatsauce in die Backschüssel Form, Erdäpfeln und Knoblauch damit mischen. Auf die andere Seite der Servierplatte Form. Darauf und daneben Patissons, Rote Rüben und die Eihälften gleichmäßig verteilen, mit Salatsauce beträufeln und zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sommersalat aus Grillgemüsen mit Romesco-Salatsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche