Solo con Giotto-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 40 Stk. Giottos
  • Mandelblättchen (zum Verzieren)

Schokobuiskuit:

  • 65 g Staubzucker
  • 10 g Backzucker
  • 70 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 3 Eier (Größe L)
  • 15 g Kakao
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Wasser (heiß)
  • 1 Prise Salz

Mandelmousse:

  • 100 g Mandelblättchen
  • 250 g Milch
  • 6 Blatt Gelatine
  • 3 EL Amaretto
  • 3 Dotter
  • 60 g Backzucker
  • 200 ml Schlagobers
  • 1 Eiweiß
  • 1 Prise Salz

Für die Solo con Giotto-Torte den Backofen zunächst auf 160 °C Umluft vorheizen und eine Springform (22 cm) mit Backpapier belegen.

Für das Schokobuiskuit die Eier trennen und die Dotter mit dem Zucker, Vanillezucker und dem heißen Wasser 10-15 Minuten schaumig aufschlagen. Das Mehl mit der Speisestärke, dem Kakao und dem Backpulver gut vermischen und über die Dottermasse sieben und unterheben.

Aus den Eiweißen mit einer Prise Salz und dem Backzucker Schnee schlagen und unter die Masse heben. In die Springform füllen und auf mittlerer Schiene ca. 35-40 Minuten backen. Sollte die Oberfläche zu schnell dunkel werden, einfach mit Alufolie abdecken.
Den Boden in der Form abkühlen lassen und dann einmal durchschneiden. Nun um den unteren Tortenboden einen Tortenring legen.

Für die Mandelmousse die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Milch dazugeben und aufkochen lassen. Zugedeckt 1 Stunde ziehen lassen.

Die Gelatine im kalten Wasser einweichen. Die Mandelmilch durch ein Sieb in eine Metallschüssel gießen, den Amaretto, die Dotter und 40 g vom Zucker unterrühren und auf einem Wasserbad hell cremig aufschlagen.

Die Gelatine abtropfen und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen und anschließend in die Creme rühren. Die Schüssel ins Eiswasser stellen und kaltrühren.

Das Obers steif schlagen und ebenfalls das Eiweiß mit dem restlichen Zucker und dem Salz steif schlagen. Obers und Schnee nun unter die Mandelmasse heben und einen Teil der Masse dünn auf den Tortenboden streichen. Giottokugeln darauf verteilen und wieder mit Mousse bedecken.

Den 2. Boden darauflegen und die Torte mit dem restlichen Mandelmousse einstreichen. Die Solo con Giotto-Torte mindestens 4 Stunden kühl stellen. Mit Giottokugeln und Mandelblättchen verzieren.

Tipp

Statt mit Mandelmousse kann die Solo con Giotto-Torte auch mit einer Nougatglasur eingedeckt werden. Dafür 75 g Kokosfett mit 50 g dunkler Kuvertüre und 500 g Nougat in einem Wasserbad schmelzen und sehr gut abrühren. Abkühlen lassen. Die Torte mit beliebiger Marmelade dünn bestreichen und anschließend mit der Glasur überziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare5

Solo con Giotto-Torte

  1. sahnehäubchen
    sahnehäubchen kommentierte am 19.08.2014 um 12:37 Uhr

    Klingt großartig! Die Mandelblättchen für die Mandelmousse bekommt nach dem Milchbad die Biotonne?

    Antworten
    • DerFeinspitz
      DerFeinspitz kommentierte am 19.08.2014 um 13:18 Uhr

      Entweder das oder Du verwendest Sie weiter. Ich laß die Mandelblättchen oft auftrocknen und mahle sie und dann kommen sie in einen Kuchen oder ich verwende sie für ein Dessert. Sie verlieren durch das Milchbad nur etwas von ihrem Geschmack.

      Antworten
    • sahnehäubchen
      sahnehäubchen kommentierte am 19.08.2014 um 14:47 Uhr

      Gute Idee! Danke!

      Antworten
  2. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 19.07.2014 um 23:30 Uhr

    ganz mein Geschmack.

    Antworten
  3. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 18.07.2014 um 20:15 Uhr

    mmmhhh und schon läuft mir das Wasser im Mund zusammen :-)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche