Soleier

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 12 Eier
  • 1000 ml Wasser
  • 50 g Salz
  • 3 Chilischoten (getrocknet)
  • Eventuell mehr
  • 2 Thymian (Zweig)
  • 2 Schalotten; oder evtl.
  • 1 sm Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Kümmel

Die Eier hartkochen (jeweils nach Grösse 10 bis 12 min). In einem zweiten Kochtopf dasWasser mit Thymian, Salz, Chilischoten, abgeschälten, halbierten Schalotten, Lorbeerblättern und Kümmel 10 min bei geringer Hitze köcheln lassen.

Die Eier abschrecken und ganz leicht anklopfen. Später in ein Glas legen und den Bratensud durch ein Sieb darübergiessen. Abkühlen. Das Glas verschließen und an einen abkühlen Ort stellen. Nach in etwa zwei Tage können die Eier verzehrt werden.

Am besten schmecken sie jedoch, wenn sie 4 bis 5 Tage in der Sole gelegen haben. Länger als 8 Tage sollten sie aber nicht darin liegen. Dazu kräftiges Brot und Butter zu Tisch bringen.

Salzlake unter Zusatz von Kräutern und Gewürzen (Senfkörner, Lorbeer, Pfefferkörner, Nelken, Rosmarin, Kümmel, Rotwein) aufwallen lassen. Abkühlen und die Eier einlegen. Sie können nach 1 bis 2 Tagen gegessen werden.

Rezept stammt aus der Tv-Sendung (Swr) "Was die Grossmutter noch wusste"; Die

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Soleier

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte