Soledurner Wysueppli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 ml Rahm
  • 1 Tasse Gemüse; fein geschnitten in Julienne
  • 600 ml Fleischbouillon
  • 300 ml Solothurner Weisswein
  • Schnittlauch

Berühmt ist ja genauso die Terlaner Weinsuppe aus Österreich. Die Rezepte sind ziemlich verschieden: Die einen verwenden Eier und Rahm, die anderen nur Rahm, manche fügen der Flüssigkeit einen EL Maizena bzw. Mehl zum Binden bei. Auch bei den Gemüsen gibt es Varianten: Neben Porree sind Schnittlauch, Karotten, Sellerie zugelassen. Besonders gut gefallen hat mir das Rezept aus dem St.-Ursen-Kalender, das mir Yvonne Leibundgut aus Bettlach geschickt hat.

Die Julienne im kochenden Wasser blanchieren (das Gemüse muss noch al dente sein). Den Rahm nicht zu steif aufschlagen. Beides in die Suppenschüssel Form. Die Suppe zum Kochen bringen. Den Weisswein hinzfügen und wiederholt zum Kochen bringen. Über Rahm und Julienne anrichten.

Umrühren. Mit fein geschnittenem Schnittlauch garnieren.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Soledurner Wysueppli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche