Soba-Nudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Soba-Nudeln (japanische Buchweizennudeln)
  • 140 g Frühlingszwiebel
  • 400 ml Ichiban-Dashi (Suppe, japanisch)
  • 1 Teelöffel Ingwersaft (frisch)
  • 200 g Hühnerfleisch (Brust)
  • 2 Esslöffel Katsuo-Bushi (getrocknete Flocken von Bonito)
  • 1 Esslöffel Sesam (geröstet)
  • 2 Esslöffel Erdnussöl
  • 1 Esslöffel Mirin
  • 2 Esslöffel Nori-Algen
  • 140 ml Sojasauce (hell)

Für Soba-Nudeln die Nudeln in Salzwasser al dente kochen, abseihen und mit heißem Wasser abspülen. Abtropfen lassen.

Das Hühnerfleisch in kleine fingerdicke Streifen schneiden, mit Ingwersaft beträufeln. Im heißen Öl fein geschnittenen Zwiebel und Hühnerfleisch anbraten.

Dashi mit Sojasauce und Mirin aufkochen. Abgetropfte Spaghetti einrühren.

Die Soba-Nudeln mit dem Hühnerfleisch, fein geschnittenen Algen, Sesamsamen und Bonito-Spänen bestreut servieren.

 

 

 

 

Tipp

Nudeln sind ein wichtiger Bestandteil der japanischen Küche! Sie gelten als Bauernkost, sollen darum nach japanischer Esssitte unter Schlürfgeräuschen gegessen werden. Selbst in den besten Restaurants wird in Japan bei dem Nudelgenuss geschmatzt und geschlürft.

Es gibt drei verschiedene Nudeltypen: Soba-Nudeln werden aus einer Mischung von Buchweizen- und Weizenmehl hergestellt. Udon und Somen Nudeln werden aus Weizenmehl fabriziert.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Soba-Nudeln

  1. Renate51
    Renate51 kommentierte am 09.04.2014 um 21:47 Uhr

    Ich würde sie am liebsten noch heute Nacht kochen,schmecken wahrscheinlich morgen auch noch........

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche