Tipps & Tricks rund um die Biskuitroulade

So gelingt die perfekte Biskuitroulade!

Biskuitrouladen zählen zu den beliebtesten Mehlspeisen der Österreicher. Wir zeigen Ihnen in einem Schritt-für-Schritt Video, wie die perfekte Biskuitroulade gelingt und geben Ihnen die besten Tipps & Tricks rund um den gerollten Genuss.

5 Tipps für die perfekte Biskuitroulade:

  • Keine Zeit verlieren: Biskuitteig ist besonders luftig, daher fällt die Masse aber auch sehr leicht iweder zusammen. Also am besten alle nötigen Utensilien vorher bereitstellen, damit der Teig möglichst rasch ins Rohr kann.
  • Biskuitroulade sollte immer mit Ober/Unterhitze gebacken werden. Heißluft trocknet den Teig zu stark aus. Nur solange backen, bis die Roulade gerade angetrocknet ist.
  • Ein Geschirrtuch oder Backpapier vorbereiten, mit Zucker bestreuen und die fertige Roulade darauf stürzen. Backpapier mit kaltem Wasser überstreichen und dann vorsichtig abziehen.
  • Biskuitroulade mit Marmelade kann gleich fertig gemacht werden, Cremefüllungen sollten erst auf die erkaltete Roulade aufgetragen werden, da sie sonst zerrinnen würden. In diesem Fall die Biskuitroulade leer aufrollen und auskühlen lassen und erst dann füllen.
  • Wenn die Roulade beim Aufrollen reisst, einfach mit einer dicken Schokoladenglasur überziehen; das kaschiert!

Zum schnellsten Biskuitrouladen-Rezept

Das Lieblingsrezept der Redaktion: Biskuitroulade mit Bananen-Vanillecreme

So gelingt die Biskuitroulade garantiert:

Autor: Lilian Borek / ichkoche.at

Kommentare1

So gelingt die perfekte Biskuitroulade!

  1. Karin Genzke
    Karin Genzke kommentierte am 28.12.2016 um 23:01 Uhr

    Habe ich schon ewig nicht mehr gebacken. Aber Neujahr gibt es eine mit selbst gekochter Schwarze -Johannisbeer- Marmelade.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login