Skordaliss Me Patates, Griechische Knoblauchcreme

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 md Erdapfel (mehligkochend)
  • 8 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 6 EL Rindsuppe ((Instant))
  • 2 Teelöffel Weinessig, ersatzweise Saft von
  • 1 sm Zitrone; = 2-3 Esslöffel
  • Pfeffer
  • Salz

Gefunden Und Verbreitet:

  • K-H. Boller aka Bollerix

Die Erdäpfeln abspülen und von Salzwasser knapp bedeckt 25-eine halbe Stunde machen, möglichst heiß abschälen und dann auf der Stelle die noch warmen Erdäpfeln durch ein Sieb drücken (besser durch eine Kartoffelpresse). Die Knoblauchzehen abschälen und zu dem Erdäpfelpüree pressen. Alles zusammen (z.B. mit einem Mixstab) unter allmählicher Zugabe von Olivenöl, Essig und Rindsuppe zu einer cremeartigen Menge zubereiten. Falls die Paste noch zu dick ist, kann sie weiter mit Rindsuppe verdünnt werden. Schliesslich herzhaft mit Pfeffer und Salz nachwürzen.

Das Erdapfel-Knoblauch-Püree wenigstens eine Stunde gekühlt ziehen. Mit Fladenbrot zu Tisch bringen.

Variation Die Erdäpfeln kann man durch 5 Scheibchen entrindetes Weissbrot ersetzen. Hierbei wird das Brot in Wasser eingeweicht, nicht zu trocken ausgedrückt und mit den restlichen Ingredienzien zu einer cremeartigen Menge verarbeitet.

Zur Verfeinerung kann man 1/2 c (P g) fein geriebene Walnüsse zufügen. Dazu benötigt man jedoch ein wenig mehr Öl und Rindsuppe.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Skordaliss Me Patates, Griechische Knoblauchcreme

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche