Die Lust am Naschen

Sind sie nicht süß, die Kleinen?

Sind sie nicht süß, die Kleinen? Genau so ist es. Süß veranlagt sind sie, die Kinder, und zwar von Geburt an.

Da hilft die Mahnung von Ernährungsexperten, dass Süßes völlig überflüssig, ja sogar schädlich sei, nur wenig weiter. Die lieben Kleinen lernen den süßen Wohlgeschmack bereits in der Muttermilch schätzen und wollen sich - manche von ihnen ein ganzes Leben lang - nicht mehr von der Lust am süßen Naschen trennen.

Aber auch bei weniger ausgeprägten Naschkatzen wird die Freude am Pikanten und Sauren erst im Übergangsstadium zur Pubertät zunehmend ausgeprägt.

Vernünftige Ernährungsexperten warnen daher auch davor, den Kindern Süßes ganz generell zu verbieten, sondern stattdessen das „Naschen in Maßen“ zu erlauben, was im Klartext bedeutet: Süßigkeiten sollten höchstens zehn Prozent der täglich aufgenommenen Energiemenge ausmachen.

Und bei Kinderpartys darf es, sollte man vielleicht auch noch hinzufügen, ruhig ein bisschen mehr sein. Ausnahmsweise.

Autor: Christoph Wagner

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

Sind sie nicht süß, die Kleinen?

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login