Siedfleisch mit Rüeblipüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 ml Fleischbouillon
  • 100 ml Weisswein
  • 50 ml Apfelessig
  • 4 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 1 EL Sojasauce
  • 0.5 EL Zucker
  • 1 Teelöffel Maizena; mit
  • 1 EL Wasser angerührt
  • Olivenöl
  • 600 g Gekochtes Siedfleisch in ca.5mm dicken Tranchen

Rüeblipüree:

  • 300 g Rüebli
  • 200 ml Wasser
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 1 piece 1 cm Kren gerieben
  • 50 ml Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 2 EL Sesamsaat (geröstet)
  • 0.5 Bund Schnittlauch (fein geschnitten)

Suppe und alle Ingredienzien bis und mit Zucker in einer weiten Bratpfanne zum Kochen bringen, Temperatur reduzieren. Maizena umrühren, unter Rühren mit dem Schwingbesen beifügen, zum Kochen bringen, Temperatur reduzieren.

Öl in einer Pfanne heiß werden, Siedfleisch portionsweise auf beiden Seiten jeweils Dreissig Sekunden anbraten, in die Sauce legen, bis zur Verwendung darin ziehen.

Rüeblipüree: Rüebli mit Wasser in eine Bratpfanne Form, mit Salz würzen, zum Kochen bringen, bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze Zehn Min. weich machen. Saft einer Zitrone und Kren beifügen, zermusen.

Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl beifügen, kurz weiter zermusen.

Servieren: Siedfleisch auf Teller legen, Rüeblipüree daneben anrichten. Sauce über das Siedfleisch Form, mit Sesamsaat und Schnittlauch garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Siedfleisch mit Rüeblipüree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche