Sichuan-Hendl mit Kung-Po-Soße

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

  • 2 Hühnerbrüste ohne Haut oder Knochen, gemeinsam 350 g
  • 1 Eiklar
  • 2 Teelöffel Maismehl
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 2 EL Gelbe, gesalzene Bohnen
  • 1 EL Hoisinsosse
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 EL Reiswein oder Sherry (medium-dry)
  • 1 EL Weinessig
  • 4 Koblauchzehen
  • 150 ml Hühnersuppe
  • 3 EL Erdnussöl oder evtl. Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 2 Getrocknete Chilischote, in Stückchen gebrochen (vielleicht mehr)
  • 115 g Geröstete Cashewkerne
  • Frischer Koriander zum Garnieren

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

1. Schneiden Sie das Hendl in kleine Stückchen. Schlagen Sie das Eiklar leicht, Form Sie Maismehl und Salz dazu und wälzen Sie die Hühnerstücke darin.

2. Zerdrücken Sie die Bohnen mit einem Löffel. Rühren Sie Hoisinsosse, braunen Zucker, Sherry beziehungsweise Knoblauch, Reiswein, Essig und klare Suppe unter.

3. Erhitzen Sie den Wok und rösten Sie das Hendl in Öl unter durchgehendem Wenden 2 Min. an, bis es zart ist. Sie das Fleisch auf Küchenrolle abrinnen.

4. Erhitzen Sie das übrige Öl und rösten Sie die Chilistücke 1 Minute. Geben Sie das Hendl dazu und gießen Sie die Bohnensosse darüber. Bringen Sie das Ganze zum Kochen und fügen Sie die Cashewkerne dazu. Garnieren Sie mit Koriander.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sichuan-Hendl mit Kung-Po-Soße

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche