Siamesische Nudeln in Scharfer Kokossauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Gewürzpaste:

  • 10 Getrocknete rote Chillies, in heissem Wasser eingeweicht
  • 10 Rote asiatische Schalotten, gehackt
  • 1 Zitronengras (nur der weisse Teil), gehackt
  • 1 Teelöffel Garnelenpaste
  • 3 EL Erdnussöl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 EL Zucker

Und:

  • 1 EL Tamarindenfruchtfleisch, getrocknet
  • 125 ml Wasser (warm)
  • 1250 ml Kokosmilch
  • 300 g Getrocknete Langkornreis-Vermicelli
  • 400 g Fritierter Tofu
  • Öl (zum Fritieren)
  • 400 g Sojabohnensprossen, braune Enden entfernt
  • 500 g Gekochte Krebsschwänze, abgeschält, mit unver Schwänzen
  • 125 g Chinesischer Schnittlauch
  • 3 Hartgekochte Eier, gepellt und geviertelt
  • 2 Rote Chillies, entkernt und in feine Ringe geschnitten (nach Geschmack)
  • 3 Limetten

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

1. Für die Gewürzpaste eingeweichte Chillies abrinnen, entkernen und zerhacken. Das Wasser behalten. Die Chillies gemeinsam mit Schalotten, Zitronengras und Garnelenpaste in einer Küchenmaschine klein hacken, bei Bedarf ein wenig von dem Einweichwasser zugiessen. Erdnussöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Paste bei schwacher Temperatur ungefähr 3 min rösten. Salz und Zucker dazugeben. Beiseite stellen.

2. Das Tamarindenfruchtfleisch zirka 10 min in warmem Wasser einweichen.

3. Die Hälfte der Gewürzpaste mit Kokosmilch in eine Bratpfanne Form.

Die eingeweichte Tamarinde mit dem Wasser durch ein Nylonsieb in die Kokosmilch gießen und so Kerne und Fasern herausfiltern. Die Mischung aufwallen lassen und 3 Min. leicht wallen. Beiseite stellen.

4. Reisnudeln 5 Min. in kochend heissem Wasser einweichen und dann abrinnen. Tofu in dicke Scheibchen schneiden. Öl in einer kleinen Bratpfanne erhitzen und die Tofuscheiben auf beiden Seiten goldbraun rösten. Aus der Bratpfanne nehmen und auf Papiertüchern abrinnen.

5. Kurz vor dem Servieren die übrige Gewürzpaste in einem großen Wok erhitzen und Sojabohnensprossen dazugeben. Bei starker Temperatur in etwa 1 Minute machen. Die Hälfte der Krebsschwänze und des chinesischen Schnittlauchs sowie die abgetropften Nudeln in den Wok Form. Den Wok schwenken, bis alles zusammen erhitzt ist. Die Kokossauce aufwärmen und warm halten.

6. Zum Servieren die Nudelmischung in eine vorgewärmte Servierschale umfüllen. Die übrigen Krebsschwänze, Eierviertel und Tofuscheiben darüber gleichmäßig verteilen. Mit den Chili- und Schnittlauchscheiben überstreuen.

Die Kokossauce in eine große warme Suppenterrine gießen. Tiefe Dessertschälchen bereithalten, die Gäste können dann die Nudelmischung hineinfüllen, ein kleines bisschen Kokossauce darübergiessen und einen Spritzer Saft einer Zitrone hinzufügen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Siamesische Nudeln in Scharfer Kokossauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche