Sherrypoularde

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Poularde (ca. 1, 8 kg)
  • 2 EL Fenchelsaat
  • 1 sm Lorbeerzweig (6-7 Blätter)
  • 300 g Zwiebel
  • 1 Orange (unbehandelt)
  • 2 EL Honig
  • 1 Teelöffel Paprikapulver (rosenscharf)
  • 40 g Butter
  • 200 ml Sherry (trocken)
  • 600 ml Geflügelbrühe
  • Salz
  • 100 g Oliven (mit Stein)
  • 125 g Zwetschken (getrocknet)
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)

1. Poularde mit 1 El Fenchelsaat und 4-5 Lorbeerblättern vollfüllen, die Keulen zusammenbinden. Zwiebeln von der Schale befreien und vierteln. Orangenschale mit dem Sparschäler ohne die weisse Haut dünn schälen und Saft ausdrücken. Honig mit Paprikapulver gut durchrühren.

2. Butter in einem Bräter erhitzen, Zwiebeln darin andünsten und restliche Fenchelsaat dazugeben. Mit Sherry, Orangensaft und Fond löschen und 5 min auf kleiner Flamme sieden. Poularde mit Salz würzen, in den Fond setzen und im aufgeheizten Herd auf der untersten Schiene bei 200 Grad 1:30 Stunden (Umluft bei 180 Grad 1:20 Stunden) gardünsten.

3. Nach 1:10 Stunden die Poularde mit Honig bepinseln und Oliven, Zwetschken, restlichen Lorbeer und Orangenschale unter den Fond vermengen. Zum Schluss den Fond mit Salz würzen. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und grob hacken, dann unter das Geflügel vermengen. Die Poularde gemeinsam mit Sauce und Zwetschken zu Tisch bringen. Dazu passen Blattspinat und Kartoffelpüree.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sherrypoularde

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche