Shahi Dhal

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Die Hülsenfrüchte:

  • 125 g Urad (kleine, schwarze Bohnen. Alternativ schwarze Linsen)
  • 50 g Blackeyed Beans (Augenbohnen)
  • 25 g Chana Dhal (gespaltene, gelbe Erbsen)
  • Salz
  • 400 ml Wasser
  • Je 1 Tl. Korianderpulv, Kurkuma, Chili-Gewürz Kreuzkümmelpulver
  • 1 EL Ingwer (frisch, gerieben)
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt)

Ausserdem:

  • 2 EL Ghee (oder Butter)
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Chilischote, in Ringe geschnitten
  • 2 Paradeiser, entkernt und in Würfel, geschnitten
  • 1 Teelöffel Tomatenpüree
  • 3 EL Naturjoghurt
  • 50 ml Doppelrahm
  • 1 Teelöffel Garam Masal

Alle drei Hülsenfrüchte 2 Stunden einweichen. Abgetropfte Hülsenfrüchte und verbleibende Ingredienzien aufwallen lassen und bei mittlerer Hitze weich machen. Ghee in einem Kochtopf erwärmen, Kreuzkümmel und Chilischote andünsten, Tomatenwürfel und -püree hinzfügen. Anschließend die gekochten Hülsenfrüchte mitsamt Wasser hinzfügen und mit dem Joghurt verfeinern. In eine geeignete Schüssel abfüllen, mit Garam Masala überstreuen und nach Wunsch mit ein klein bisschen Doppelrahm beträufeln.

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Shahi Dhal

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 24.09.2015 um 05:24 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche