Sformato di panettone con mele e gelato al bracchetto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1.5 Äpfel; Golden Delicious, Glockenapfel
  • 30 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 20 g Rosinen
  • 10 g Rum
  • 10 g Panettonebroesel
  • Butter
  • 8 Dünne Scheibchen Panettone
  • 100 g Rahm
  • 1 Ei

Für:

  • 1000 ml Bracchetto-Glace
  • 640 ml Bracchetto; (*)
  • 180 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 3 Eidotter

Zum Anrichten:

  • 1 Apfel; in Schnitze
  • Butter
  • 100 ml Rahm

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Geschältes Apfelfleisch und Panettonescheiben in 1-cm-Würfel schneiden. Förmchen mit Butter ausstreichen und mit den Bröseln gut auskleiden.

Etwas Butter aufschäumen, Apfelwürfel kurz anziehen. Mit Kuchenwürfeln und Rosinen mischen, in Förmchen befüllen.

Aus Rahm und Eidotter eine 'Royale' (**) aufschlagen. Mit Zucker und Vanillezucker mischen.

Backrohr auf 180 Grad aufheizen.

Die 'Royale' ebenso in die Förmchen gießen, im Herd ca. 11 Min. gardünsten. Herausnehmen, mit Küchenmesser lockern.

Dünne Apfelspalten in aufschäumender Butter anziehen, Rahm anschlagen.

Vorbereitung Glace: Wein und Zucker unter Umrühren auf 60 °C erhitzen. Butter mit Pürierstab flockenweise untergeben. Menge zur selben Zeit auf 80 °C erhitzen. Eidotter untermixen und das Ganze 6 min lang im Handrührer homogenisieren. Backschüssel in geeistem Wasser stellen, Menge unter durchgehendem Rühren abkalten. Gedeckt über Nacht in Kühlschrank stellen. Erst folgend in Eismaschine zu Glace aufdrehen.

Anrichten: Sformato auf Teller stürzen. Etwas halb geschlagenen Rahm zugiessen. Drei angezogene Apfelspalten dazugeben. Eine kleine Kugel der Bracchetto-Glace dazulegen.

(*) Bracchetto: Dieser Rotwein ist so außergewöhnlich, weil er nicht nur wenig Alkohol beinhaltet, sondern auch fruchtigsuess schmeckt. Damit es zu dieser Kombination kommen kann, unterbrechen die Piemonteser Weinbauern den natürlichen Gärungsprozess mit einem so genannten 'Kältesturz'. Dieser unterbricht quasi mit einem Schock die alkoholische Gärung. Dadurch behält der Wein einen Grossteil seines ursprünglichen Traubenzuckers, und darum schmeckt er süß. Der 'Bracchetto' ist also ein Wein mit 'Restsüsse'. Den Charme hat dieser Wein neben seinem weichen und sauberen Fruchtgeschmack sicher auch den Kohlensäurebläschen zu verdanken, die als Folge einer kleinen Nachgärung in der Flasche entstehen. Der 'Bracchetto' lässt sich nicht lagern. Er sollte im Jahr nach der Entstehung getrunken werden, dann liefert er den höchsten Genuss.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sformato di panettone con mele e gelato al bracchetto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche