Sesamsaat-Putensteaks auf Preiselbeerspinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Putenschnitzel
  • 10 Basilikumblätter
  • 6 Scheiben Frühstücksspeck
  • 1 EL Senf
  • 2 EL Sesamsaat (gekörnt)
  • 0.5 EL Pfefferkörner, geschrotet
  • 170 ml Gemüsesuppe
  • 2 EL Butter
  • 300 g Blattspinat
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • 4 EL Wildpreiselbeersaft
  • 2 EL Wildpreiselbeeren (keine Marmelade)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Olivenöl (zum Anbraten)
  • Spagat

Den Rand der Putenschnitzel mit den Basilikumblättern belegen, darüber den Frühstücksspeck hüllen und alles zusammen mit einem Spagat fixieren. Die Ober- und Unterseite der Steaks dünn mit Senf bestreichen und fest in die gemischten Sesamsaat- und Pfefferkörner drücken. Die Steaks in einer Bratpfanne mit Öl auf jeder Seite 2 Min. anbraten und dann im aufgeheizten Backrohr bei 170 Grad 5 Min. fertig gardünsten.

Für den Spinat die Gemüsesuppe mit 2 El Butter zum Kochen bringen, den gewaschenen Spinat dazugeben und zusammen fallen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Spinat (bis auf 2 El) wiederholt herausnehmen und warm halten.

Die Maizena (Maisstärke) mit dem Preiselbeersaft mischen und die Sauce damit andicken. Mit einem Mixstab zu einer glatten Sauce verquirlen, die Preiselbeeren dazugeben, nachwürzen mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss und von Neuem zum Kochen bringen.

Den Spinat anrichten, die Putensteaks anlegen und mit der Sauce umgiessen. Dazu passen gut Bratkartoffeln.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Sesamsaat-Putensteaks auf Preiselbeerspinat

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 26.11.2015 um 06:46 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche