Sesamsaat-Crêpes auf Schwammerl-Carpaccio

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Salz
  • 4 EL Sesamsaat
  • 2 EL Weizengriess (möglichst Vollkorngriess)
  • 2 Stängel glatte Petersilie
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 1 Paradeiser
  • 0.25 Bund Schnittlauch
  • Kerbel
  • 2 EL Balsamicoessig
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Teelöffel Honig
  • 3 EL Olivenöl
  • 30 g Butter
  • 8 lg Champignons (ca. 250g)

1. 100 ccm Wasser mit wenig Salz aufwallen lassen 2. 2 Ei Sesamsaat mit dem Griess vermengen und in das Wasser streuen 3. unter Rühren machen, bis sich die Menge bindet 4. Petersilienblätter klein hacken und mit etwas frisch geriebener Muskatnuss unter die Menge vermengen, alles zusammen auskühlen 5. der Paradeiser einschneiden, blanchieren (überbrühen) und abschrecken, dann häuten, entkernen und fein würfelig schneiden 6. den Schnittlauch klein schneiden, die Kerbelblätter von den Stielen zupfen 7. aus Salz, Pfeffer, Essig, Honig und Olivenöl eine Vinaigrette rühren 8. aus dem Teig mit feuchten Händen vier auf der Stelle große Kugeln formen und zu Puffer-großen Crêpes auseinder drücken 9. im übrigen Sesamsaat panieren und in Butter bei schwacher Temperatur von jeder Seite 3 Min. rösten 10. Schwammerln reinigen, hauchdünn schneiden und auf Tellern gleichmäßig verteilen 11. Vinaigrette mit Tomatenwürfel und Schnittlauch vermengen und über die Schwammerln tröpfeln 12. mit Kerbel garnieren, jeweils einen Crêpes in die Mitte Form und zu Tisch bringen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sesamsaat-Crêpes auf Schwammerl-Carpaccio

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche