Sesamfladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 150 ml Wasser (lauwarm)
  • 10 g Germ
  • 0.75 Teelöffel Meersalz
  • 1.5 Teelöffel Getr. Provencekräuter
  • 250 g Dinkel mit
  • 1 Teelöffel Koriander (fein gemahlen)
  • 1.5 EL Kalt gepresstes Sesamöl
  • 100 g Sesamsaat

Das Wasser und die Germ in einer Schüssel durchrühren, bis die Germ gelöst ist. Das Salz, die Küchenkräuter und das Mehl unterziehen. Das Öl und 70 g Sesamsaat zufügen. Mit der Küchenmashcine bei niedriger Stufe 10 Min. kneten. Den weichen Teig bei geschlossenem Deckel 50 Min. bei Raumtemperatur gehen, bis sich sein Volumen um die Hälfte vergrössert hat. Den Teig kurz kneten. Eine Rolle formen und in 12 Stückchen schneiden. Den übrigen Sesamsaat auf einen Teller schütten.

Jedes Teigstück von beiden Seiten in den Sesamsaat drücken und zu einem handtellergrossen Fladen auswalken.

Die Fladen auf das gefettete Backblech legen und auf der Stelle in das kalte Backrohr (Mitte) schieben. Bei 200 °C etwa 25 min hell fertig backen.

Darauf frisch aus dem Herd zum Auberginenpüree zu Tisch bringen.

Käsecreme oder evtl. mit Knoblauch-Küchenkräuter-Butter zu einer Salatplatte zu Tisch bringen.

Tipp: Wer keinen Koriander mag, kann ihn auch weglassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sesamfladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche