Sesamfladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 650 g Mehl
  • 1 Würfel Germ (frisch)
  • 1 Tasse Milch (lauwarm)
  • 1 Teelöffel Honig
  • 100 g Sesamsaat (gekörnt)
  • 1 EL Salz
  • 375 ml Lauwarme Buttermilch
  • Mehl (zum Bestäuben)
  • Fett (für das Backblech)
  • (ich bevorzuge Backtrennpapier)
  • 1 Eidotter
  • 1 EL Wasser
  • 2 EL Sesamsaat (gekörnt)

Das Mehl in eine geeignete Schüssel schütten bzw. sieben. Eine Mulde in die Mitte drücken. Die frische Germ hineinbröseln und mit der Milch und ein kleines bisschen Mehl zu einem Brei durchrühren. Die Schüssel zudecken und das Dampfl an einem warmen Ort gehen, bis er sich verdoppelt hat. Darauf den Honig, die Sesamkörner, das Salz und die Buttermilch in die Backschüssel Form und alles zusammen ausführlich kneten, bis der Teig Blasen wirft und sich von dem Schüsselrand löst. Die Backschüssel wiederholt abdecken und den Teig zirka 30 Min. gehen. Auf einer bemehlten Fläche Von Neuem kneten und zu einem flachen Fladen formen. Auf ein (gefettetes) Backblech legen. Die Eidotter mit dem Wasser mixen. Den Fladen damit bestreichen und mit den Sesamkörnern überstreuen. Von Neuem 20 bis 30 Min. gehen. Das Backblech auf den auf 200 °C aufgeheizten Backrohr schieben. Auf den Boden des Ofens eine halbe Tasse heisses Wasser schütten. Den Fladen zirka 40 Min. goldgelb backen. Nach zirka 10 Min. die Backofentür kurz öffnen, damit der Dampf entweichen kann.

Haltbarkeit: In Aluminiumfolie eingewickelt in etwa eine Woche. Wer auf Alu verzichten kann, soll es bitte legen!

** - Newsgroups: Of zer. T-netz. Essen

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sesamfladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche