Sesam-Weckerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 350 g Vollkornweizenmehl
  • 50 g Soja-Brotaufstrich (zimmerwarm)
  • 10 g Salz
  • 10 g Ahornsirup (ersatzweise Zucker)
  • 1 Päckchen Trockengerm (7 g)
  • ca. 100 ml Wasser
  • Mehl (zum Kneten)
  • Sesam (zum Wälzen)

Brühstück:

  • 150 g Sesam
  • 300 ml Sojamilch

Für die Sesam-Weckerl zuerst das Brühstück vorbereietn.

Für das Brühstück Sojamilch erhitzen, Sesam in einer trockenen Pfanne anrösten bis er duftet, in die heiße Sojamilch streuen und zugedeckt 1-2 Stunden quellen lassen.

Aus dem Brühstück und den restlichen Zutaten (Vorsichtig Wasser zugeben!) einen geschmeidigen Teig kneten und an einem warmen Ort zugedeckt 1 Stunde gehen lassen. Teig noch einmal kneten und in 6 Stücke teilen.

Aus jedem Stück eine Kugel formen, im Sesam wälzen und auf ein Backblech legen. Abdecken und an einem warmen Ort (ev. im Backrohr bei 50°C) ca. ½ Stunde gehen lassen.

Ein leeres Backblech ganz unten ins Rohr schieben und Backrohr auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Weckerl ins Rohr geben und in das untere Backblech ca. 200 ml Wasser gießen. Backrohr sofort schließen und die Sesam-Weckerl 20-30 Minuten backen.

Die Sesam-Weckerl servieren.

 

 

Tipp

Die Zutatenmenge für Sesam-Weckerl lässt sich gut in einer Kastenform backen (bei 180°C ca. 40 Minuten). Dann das Sesambrot in Scheiben einfrieren und im Toaster auftauen und bräunen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare19

Sesam-Weckerl

  1. rickerl
    rickerl kommentierte am 24.02.2016 um 06:55 Uhr

    Ich werde sie mit schwarzem sesam bestreuen...für die optik

    Antworten
    • Specht62
      Specht62 kommentierte am 24.02.2016 um 08:14 Uhr

      Schaun sicher gut aus mit schwarzem Sesam.

      Antworten
  2. verenahu
    verenahu kommentierte am 12.10.2015 um 05:00 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. ressl
    ressl kommentierte am 28.09.2015 um 08:49 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 13.08.2015 um 06:11 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche