Serbisches Reisfleisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Langkornreis
  • 100 g Speck (geräuchert)
  • 100 g Zwiebel
  • 500 g Schöpserne oder evtl. Kalbfleisch
  • Salz
  • Paprika
  • 250 g Paradeiser; oder Paradeismark
  • Wasser; oder Rindsuppe
  • Hartkäse (gerieben)

Den geräucherten, kleingeschnittenen Speck in einer Kasserole gemeinsam mit den auf dem Reibeisen geriebenen Zwiebeln dämpfen, ohne Farbe nehmen zu.

Das Kalbfleisch oder evtl. Schöpserne von dem Bug oder evtl. von der Keule in Würfel schneiden, hinzfügen, ferner Salz und vielleicht ein klein bisschen Paprika und in einer zugedeckten Kasserole ein Viertel h dämpfen, bis die Speise Saft zieht.

In der Zwischenzeit Langkornreis abspülen, zu dem Fleisch Form, ebenso die abgezogenen Paradeiser (oder mit Wasser glattgerührtes Paradeismark), mit Rindsuppe beziehungsweise Wasser auffüllen, so dass die Speise mit Flüssigkeit bedeckt ist. Das Gericht bei milder Wärmezufuhr beziehungsweise auf einem Kochtopf mit kochend heissem Wasser dämpfen, bis der Langkornreis gar ist.

Auf einer feuerfesten Platte angerichtet und mit ausreichend geriebenem Hartkäse bestreut, kann die Speise vielleicht vor dem Anrichten wiederholt ein paar Min.. In das Backrohr gestellt werden, damit sie eine leichte braune Kruste bekommt.

Heidi Nawothnig: Meine Mutter hat das Reisfleisch immer im Römertopf zubereitet, ein klein bisschen mehr Paprika verwendet, als Käse Parmesan untergemischt und dazu eine große Einheit Häuptelsalat serviert.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare0

Serbisches Reisfleisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche