Senfsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Gemüsebrühe (ca. 1 l)::

  • 1 Porree
  • 1 Karotte
  • 50 g Knollensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Gewürznelke
  • 2 Pimentkörner
  • 5 Pfefferkörner
  • Salz

Senfsauce::

  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 250 ml Gemüsesuppe, abgekühlt
  • 100 ml Weisswein
  • 1 EL Senf (mittelscharf)
  • 50 g Crème fraîche
  • Scharfer oder grobkörniger süsser Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Die Fastenzeit hat begonnen und wer jetzt wirklich auf Fleisch verzichten möchte, freut sich sicher über leckere Alternativen. Eine ganz klassische deutsche Senfsauce empfiehlt Helmut Gote heute - sie passt zu Eiern und zu gekochtem Fisch...

Für die klare Suppe einfach das Gemüse abspülen, von der Schale befreien und reinigen, in grobe Stückchen schneiden, aber die Zwiebel ganz und mit der Gewürznelke spicken. Das Ganze mit dem Lorbeergewürz, einer Prise Salz, Neugewürz- und Pfefferkörnern in einem l Wasser zum Kochen bringen und eine halbe Stunde kochen offen auf kleiner Flamme sieden, folgend auskühlen und durch ein Sieb abschütten. Wenn Sie Kochfisch zur Senfsauce herstellen wollen, können Sie den Fisch in dieser klare Suppe machen.

ein Viertel Liter der kalten Gemüsesuppe mit dem Weisswein gemeinsam gießen.

Die Senfsauce wird auf Basis einer klassischen Einbrenn zubereitet. Das Mehl bei mittlerer Hitze in die in einem Kochtopf zerlassene Butter streuen und rühren, bis das Mehl die Butter aufgenommen hat. Später die Hälfte der Weinbrühe dazu gießen, noch mal derweil rühren bis die Mehlbutter sie aufgenommen hat und cremiger geworden ist, dann weiter so, bis genauso die übrige Weinbrühe im Kochtopf ist. Einen gehäuften EL von dem mittelscharfen Senf untermengen, ein kleines bisschen mit Salz würzen und zehn min machen, falls die Sauce zu dick wird, mehr Gemüsesuppe zugiessen.

Die Crème fraîche untermengen und jetzt können Sie die gewünschte Konsistenz der Sauce mit ein kleines bisschen weiterer Gemüsesuppe selbst bestimmen, sie sollte aber nicht zu dünnflüssig sein, damit sie am Fisch oder gekochten Eiern haften bleibt. Den persönlichen Schärfegrad können Sie ebenfalls nun mit dem scharfen Senf und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, ein kleines bisschen körniger süsser Senf gibt vielleicht noch eine zusätzliche Note.

9/02/Manuskripte/03_04_essen_senfsauce. Pdf

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Senfsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte