Senf, Süss, bayerische Art, Selbstgemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 300 g Senfkörner
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Pimentkörner
  • 300 g Farin- oder Rohzucker
  • 375 ml Weinessig
  • Salz (nach Belieben)

Senfkörner, Pfefferkörner und Pimentkörner im Handrührer mittelfein zerkleinern, dann mit Farin- oder Rohzucker vermengen.

Weinessig und Salz einmal aufwallen lassen und auf der Stelle in einem dünnen Strahl unter die Kräutermischung rühren. Das geht am besten mit dem elektrischen Rührstab oder evtl. wiederum im Handrührer.

Den Senf in vorbereitete kleine Steinguttöpfchen beziehungsweise Gläser befüllen, gut verschließen und am besten im Kühlschrank behalten. Den Senf vor dem Servieren wenigstens eine halbe Stunde bei Raumtemperatur erwärmen.

Haltbarkeit: 6 Wochen

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Senf, Süss, bayerische Art, Selbstgemacht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche