Semmeln zum Einfrieren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

  • 0.5 l Leitungswasser
  • 42 gramm Germ -1 Würfel
  • 2 Salz

 

Alle Bestandteile gemeinsam in Backschüssel geben und durchkneten, bis ein homogener Teig entsteht. Nun eine Stunde bei Raumtemperatur abgedeckt (Küchenhandtuch) aufgehen lassen.

Jetzt von Hand kurz kneten und 16 etwa auf der Stelle Semmeln arrangieren. Gegebenenfalls können jetzt Körner beziehungsweise z.B. geröstete Zwiebeln unter den Teig geknetet werden.

Die Semmeln zum wiederholten Mal eine halbe Stunde aufgehen lassen.

Rechzeitig den Ofen auf 250 °C vorwärmen und eine grössere Backschüssel Leitungswasser auf den Backrohrboden stellen.

Die Semmeln kurz in kaltem Leitungswasser auf die andere Seite drehen, aber nicht mehr durchkneten, und auf das Blech setzen. Die Semmeln einkerben, möglichst ein klein bisschen tiefer, und 15 min. bei 250 Grad Celsius backen.

Wenn die Semmeln ein klein bisschen Farbe bekommen aufweisen, herausnehmen und nur kurz auskühlen. Anschließend luftdicht verpacken, z.B. in Gefrierbeuteln bzw. einem entspechenden Behälter. Die Semmeln abkühlen lassen.

Wenn die Semmeln Raumtemperatur aufweisen, können sie eingefroren werden.

Die eingefrorenen Semmeln werden anschliessend in 20 min bei 200 °C fertiggebacken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Semmeln zum Einfrieren

  1. honey.verena
    honey.verena kommentierte am 15.09.2013 um 20:22 Uhr

    kein Mehl??

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche