Selleriequiche mit Koriander

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Den Quarkmuerbeteig::

  • 150 g Weizen, mit
  • 30 g Grümkern und
  • 1 Teelöffel Kümmel; Liter fein gemahlen
  • 0.5 Teelöffel Meersalz
  • 60 g Butter (kalt)
  • 60 g Topfen
  • Butter (für die Form)

Füllung:

  • 500 g Stangensellerie/Bleich
  • Sellerie
  • 2 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 2 Teelöffel Koriander
  • Meersalz
  • 40 g Emmentaler (aus dem Allgäu)
  • 40 g Parmesan oder
  • 80 g Sbrinz
  • 125 g Crème fraîche
  • 2 Eier

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Die Mehlmischung mit dem Salz in einer Schüssel vermengen. Die Butter in Flöckchen darüber gleichmäßig verteilen und mit den Fingerspitzen fein verkrümeln. Den Topfen hinzfügen und das Ganze mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten.

Eine Tortenspringform von 24 cm ¯ einfetten. Den Teig auswalken. Die geben damit ausbreiten und einen Rand von 2 1/2-3 cm hochziehen. eine halbe Stunde ruhen.

Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen. Den Teigrand mit einem Streifchen Aluminiumfolie sichern und den Teigboden ein paarmal mit einer Gabel einstechen. Den Boden etwa 15 Min. im Backrohr (Mitte) vorbacken. Als nächstes den Folienrand abnehmen.

In der Zwischenzeit die Selleriestangen abspülen und, wenn nötig, die harten Fasern auf der Oberseite abziehen. Den Sellerie in zarte Streifen schneiden. Das Öl mit der doppelten Masse Wasser in einem breiten Kochtopf erhitzen und den Sellerie darin in 8-10 min al dente weichdünsten. Den Koriander im Mörser oder mit dem Nudelwalker auf einem Brett grob zerstoßen, zu dem Gemüse Form und dieses mit Salz nachwürzen.

Den Käse raspeln. Die Hälfte davon auf den Teigboden streuen. Den Sellerie hineingeben und mit dem übrigen Käse überstreuen.

Die Crème fraîche, die Eier und 1 Prise Salz mixen und über dem Gemüse gleichmäßig verteilen.

Die Quiche ca. 35 Min. im Backrohr (unten) backen, bis die Oberfläche goldgelb ist. Tips: Die Füllung für die Gemüse-quiche können Sie jeweils nach Saison variieren. Gut schmecken ebenso Kohl, Brokkoli, Karfiol, Porree, Rosenkohl oder Mangold. Aus dem Quarkmuerbeteig können Sie ebenso knusprige Kümmelr"llchen backen: Dazu den Teig dünn auswalken, in beliebig breite Streifchen schneiden und locker aufrollen. Die Rollen mit verquirltem Ei bestreichen und in Kümmel oder beliebigen anderen Samen rollen. Die Kümmelroellchen im aufgeheizten Backrohr (Mitte) bei 200 °C in 15-20 Min. kross backen. Sie passen gut zu Wein oder Bier, zu Vorspeisensalaten und aufs kalte Buffet.

von Diana Drossel

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Selleriequiche mit Koriander

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche