Selleriepuffer mit Kressesalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Erdäpfeln
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 300 g Knollensellerie
  • 4 Eier
  • 60 g Vollkornflocken
  • Salz
  • Muskat
  • Butterschmalz (zum Braten)
  • 100 g Kresse
  • 1 Bund Radieschen
  • 2 EL Öl
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • Pfeffer

Für die Familie: Vegetarisch

Sellerie gibt den Puffern ein sonderlich würziges Aroma.

Erdäpfeln abspülen, von der Schale befreien und mittelfein reiben. Schnittlauch abspülen, abtrocknen und in Rollen schneiden. Sellerie abspülen, von der Schale befreien und fein reiben. Erdapfel- und Sellerieraspel mit Schnittlauch, Eiern und Flocken mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. In einer beschichteten Bratpfanne ein wenig Butterschmalz erhitzen und der Reihe nach bei mittlerer Hitze kleine Puffer von beiden Seiten goldbraun backen. Das Fett mit Küchenpapier leicht abtrocknen. Kresse abspülen und trockenschleudern. Radieschen abspülen, reinigen und in schmale Scheibchen schneiden. Öl mit Saft einer Zitrone durchrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Radieschenscheiben mit der Vinaigrette mischen, die Kresse erst direkt vor dem Servieren unterziehen. Den Blattsalat zu den Puffern anbieten.

Fensterbrett zu ziehen. Sie können die Körner einfach in einer Tonschale aussäen. Oder aber Sie besorgen sich einen Kresse-Igel, dem im Laufe von 3-4 Tagen ein dichtes, grünes Fell wächst. Wichtig: regelmässig gießen.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Selleriepuffer mit Kressesalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche