Selleriecremesuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 6 Stück Sellerieknolle (â ca. 800 g)
  • 2 Bund Staudensellerie (mit grünen und gelben Blättern für den Deckel)
  • 1 l Hühnerfond
  • 400 ml Schlagobers (davon 2 EL geschlagen)
  • 60 g Butter
  • 50 g Schalotten (gehackt)
  • Salz (aus der Mühle)
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 125 ml Weißwein (trocken)
  • 80 ml Portwein
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL Trüffelöl (weiß, ersatzweise Trüffelbutter zum Verfeinern)
  • 2 Stück Zitrone (Saft zum Wässern)

Für die Selleriecremesuppe zuerst von den gewaschenen, aber ungeschälten Sellerieknollen an der Oberseite eine ca. 2 cm starke Kappe als Deckel abschneiden. In die Mitte der Deckel mit einem Apfel-Ausstecher ein Loch von 2,5–3 cm Durchmesser ausstechen (darin werden später die Selleriestangen fixiert).

Die Sellerieknollen mit dem Messer auf der Wurzelseite gerade schneiden (bessere Standfläche). Das Innere der Sellerieknolle von oben her vorsichtig mit einem Parisienne-Ausstecher (oder Kaffeelöffel) aushöhlen (ergibt ca. 500 g Fruchtfleisch). Selleriedeckel und -knollen in kaltes, mit Zitronensaft vermengtes Wasser geben.

Nun Butter in einem Topf zerlassen und die Schalotten anschwitzen. Das Ausgehöhlte der Sellerieknollen beigeben, kurz mitanschwitzen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Mit Weißwein, Portwein und Hühnerfond auffüllen und ca. 30 Minuten kochen lassen.

Obers zugießen und etwas einkochen lassen. Nochmals mit Salz, Pfeffer sowie einem Spritzer Zitronensaft abschmecken und mit dem Mixstab pürieren. Durch ein feines Sieb passieren, nochmals aufkochen und auf die gewünschte Konsistenz einkochen. Geschlagenes Obers darunterheben und mit Trüffelöl verfeinern.

Währenddessen die Knollen wieder etwas erwärmen. Jeweils 2–3 Stück Staudensellerie mit grünen und gelben Blättern in die Löcher der Deckel stecken und mit einem starken Zahnstocher fixieren.

Die Selleriecremesuppe in die vorgewärmten Sellerieknollen gießen, mit dem vorbereiteten Deckel abdecken und auf Teller setzen.

Tipp

Zur Selleriecremesuppe passen knusprig gebackene Selleriestreifen sowie bei Tisch über die Suppe gehobelte Trüffel dazu.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
7 4 0

Kommentare32

Selleriecremesuppe

  1. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 28.11.2016 um 17:50 Uhr

    Halte nichts davon in ausgehöhlter Knolle zu servieren,wird ja sicher nach dem Essen weggeworfen, kann man auch in einem netten Schüsserl anrichten, das Rezept ist aber sehr gut.

    Antworten
  2. kstreit
    kstreit kommentierte am 04.01.2016 um 18:39 Uhr

    Schaut phänomenal aus, ist aber doch relativ aufwändig

    Antworten
  3. zuckerschneckal
    zuckerschneckal kommentierte am 04.01.2016 um 12:49 Uhr

    Tolle Idee - super Foto

    Antworten
  4. Gabriele Mitterhauser
    Gabriele Mitterhauser kommentierte am 04.01.2016 um 09:45 Uhr

    Nette Idee mit dem Sellerieschüsserl!

    Antworten
  5. Angela1968
    Angela1968 kommentierte am 04.01.2016 um 09:18 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche