Selleriecremesuppe mit Wurzelgemüsestrudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 5 Schalotten (geschält und in Würfel geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehe (geschält und zerdrückt)
  • 400 g Knollensellerie (geschält und in 3 x 3 cm große Würfel geschnitten)
  • 500 ml Gemüsefond
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 EL Crème fraîche
  • Muskatnuss (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Wurzelgemüsestrudel:

Für das Petersilienöl:

Für die Selleriecremesuppe zuerst den Strudel zubereiten. Dafür Erdäpfel in Salzwasser kochen, schälen und zerstampfen. Wurzelgemüse schälen und in ½ cm große Würfel schneiden, in Salzwasser kurz blanchieren und in einer Schüssel mit Erdäpfeln und Frischkäse vermengen.

Mit abgezupften Thymianblättern, Salz und Pfeffer würzen. Strudelblatt auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und die Masse darauflegen. Strudel einrollen (Durchmesser 5-6 cm) und mit Dotter bestreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 170 °C für 30 Minuten backen.

Für die Suppe in einem Topf Sonnenblumenöl erhitzen und Schalotten, Knoblauch und Knollensellerie ohne Farbe anschwitzen. Gemüsefond dazugeben und für 15 Minuten köcheln lassen, Schlagobers und Crème fraîche hinzufügen und mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss abschmecken. Die fertige Suppe ventuell passieren.

Für das Petersilienöl die Blätter waschen, sehr gut abtropfen (Wasser würde das Öl trüben), in einem Mixer mit Olivenöl fein mixen und durch einen Teebeutel abseihen.

Wurzelgemüsestrudel in vorgewärmten Suppentellern mit Petersilienöl anrichten, die Selleriesuppe eingießen und die Selleriecremesuppe mit dem Wurzelgemüsestrudel servieren.

Tipp

Selleriecremesuppe ist eine tolle Vorspeise im Herbst und Winter.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare66

Selleriecremesuppe mit Wurzelgemüsestrudel

  1. Angela1968
    Angela1968 kommentierte am 04.01.2016 um 09:17 Uhr

    gut

    Antworten
  2. alex64
    alex64 kommentierte am 04.01.2016 um 08:33 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  3. annelie3
    annelie3 kommentierte am 26.11.2016 um 21:57 Uhr

    Suppe schmeckt prima! Habe aber anstatt Schlagobers, Milch genommen.

    Antworten
  4. BiPe
    BiPe kommentierte am 05.01.2016 um 13:12 Uhr

    Die Schalotten vorher blanchieren, das macht sie "feiner".

    Antworten
  5. Maki007
    Maki007 kommentierte am 05.01.2016 um 08:51 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche