Sellerie-Flans

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Sellerie
  • 200 ml Wasser ((1))
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 6 Stangenspargel
  • 4 EL Wasser ((2))
  • 2 Eier
  • 3 EL Mascarpone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Teelöffel Pinienkerne
  • 2 EL Schnittlauch

Sauce:

  • 50 ml Weisswein
  • 0.5 Teelöffel Currypulver
  • 100 ml Saucenrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Kerbel

Die Sellerieknolle von der Schale befreien und mit dem Gemüsehobel dünn scheibeln. Mit Wasser (1), dem Saft einer Zitrone sowie wenig Salz bei geschlossenem Deckel bei 600 Watt ungefähr Fünf Min. gardünsten.

Stangenspargel abschälen, mit Wasser (2) und wenig Salz bei geschlossenem Deckel bei 600 Watt zirka Sechs Min. gardünsten.

Gewürze, Eier, Mascarpone, Pinienkerne und Schnittlauch vermengen.

Zwei Suppentassen gut mit Butter ausstreichen. Mit Selleriescheiben ausbreiten. Darauf abwechselnd Eicreme und Selleriescheiben hineingeben. Die Tassen mit Frischhaltefolie verschließen. Bei kleiner Leistung (180 Watt) zehn Min. gardünsten. Fünf Min. nachziehen.

Den Weisswein offen bei 600 Watt zwei Min. machen. Das Currypulver und den Saucenrahm dazurühren, alles zusammen weitere zwei Min. machen.

Mit Salz, Pfeffer und Kerbel würzen.

Die Flans auf Teller stürzen, mit Sauce überziehen und Spargeln ausgarnieren.

Gemüsegerichte in der Mikrowelle: Für Gemüse ist das Garen im Mikrowellengerät geradezu ideal, behält es doch Farbe, Wohlgeschmack und Biss. Und wegen der kurzen Garzeiten bleiben Vitamine und Mineralstoffe weitgehend aufbewahren.

* Für alle Gemüsearten gilt: Sie müssen sehr frisch sein. Beim Einkaufen unbedingt darauf achten, dass das Gemüse eine straffe Haut und festes Fleisch hat. Angeschrumpeltes oder evtl. ausgetrocknetes Gemüse wird in der Mikrowelle ungeniessbar! * Wasserreiche Gemüse, wie z. B. alle Blattgemüse, gibt man tropfnass in eine Schale mit Deckel oder evtl. - außergewöhnlich empfehlenswert - in einen Kochbeutel. Wurzel- und faserreiches Gemüse wird vor dem Garen in gleichmässige Stückchen geschnitten; der Boden des Geschirrs sollte mit Wasser bedeckt sein.

* Als Faustregel für die Garzeiten gilt: Je wasserhaltiger das Gemüse, desto kürzer die Garzeit. Aber ebenso auf die Masse kommt es an: Je weniger Gemüse, desto kürzer die Garzeit.

* Helle Gemüse, wie bspw. Fenchel, Schwarzwurzeln, Krautstiele usw., welche sich bei dem Garen gerne verfärben, erst mal für kurze Zeit in Zitronen- oder Essigwasser einlegen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Sellerie-Flans

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche