Selbstgemachtes Suppenpulver

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

  • 140 g Zwiebel
  • 150 g Tomaten
  • 10 g Petersil (Blätter)
  • 250 g Porree
  • 40 g Meersalz
  • 85 g Karotten
  • 65 g Knollensellerie

Für das selbstgemachten Suppenpulver den Ofen auf 75° C Umluft, bei Ober- und Unterhitze auf 85° C vorwärmen.

Dann die fein geschnittene Zwiebeln mit dem Meersalz im Blitzhacker feinhexeln. Karotten und Sellerie schälen, den Porree waschen und alles klein schneiden und gemeinsam mit der Zwiebel-Salz-Mischung pürieren.

Den Petersil waschen, trocknen schütteln und grob zerhacken. Die Paradeiser abspülen, halbieren und den Stiel entfernen. Auch die Tomaten-Petersilmischung mit dem Rest zermusen und falls nötig alles zusammen durch ein feines Sieb streichen.

Die Menge in einem mit Packpapier ausgelegten Bräter auftragen und eine Nacht lang, zirka 8 Stunden lang, im aufgeheizten Ofen trocknen lassen, dafür die Ofentür einen Spalt offen lassen.

In einem Schraubglas kann man das nun getrocknete, selbstgemachte Suppenpulver mindestens zehn Wochen lang aufbewahren.

Tipp

Das selbstgemachte Suppenpulver ist ideal zum Würzen, als Grundlage für eine klare Suppe ist es aber zu wenig geschmacksintensiv.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Selbstgemachtes Suppenpulver

  1. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 11.07.2015 um 08:40 Uhr

    8 Stunden trocken tupfen, aber 8 Stunden bleibt doch der Ofen nicht warm? Verstehe ich nicht ganz

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche