Selbstgemachte Safrannudeln mit Shiitakepilzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Weizenmehl
  • 50 g Hartweizengriess
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 1 Teelöffel Öl
  • 20 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 240 g Shiitake-Schwammerln
  • 240 g Jungzwiebel
  • 80 g Paradeiser (getrocknet)
  • 120 g Parmesanspäne
  • 130 ml klare Suppe
  • 120 ml Schlagobers (geschlagen)
  • 1 Prise Safran
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 1 Pk. Radieschenkresse
  • Salz
  • Pfeffer

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Vorbereitung (circa 45 min):

Mehl mit Ei, Eidotter, Hartweizengriess, einem TL Öl, zwei Zentiliter Wasser gut mischen und mit Salz, weissem Pfeffer und Muskatnuss würzen. alles zusammen zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten, eine Kugel schleifen und in Frischhaltefolie einschlagen. Zwei bis drei Stunden, am besten eine Nacht lang, im Kühlschrank ruhen.

Shiitakepilze mit Küchenpapier gut abraspeln und halbieren. Die Paradeiser in kaltem Wasser ca. 15 min einweichen, abrinnen und in Streifchen schneiden. Frühlingszwiebeln in Rollen schneiden, in heissem Olivenöl gemeinsam mit den Shiitakepilzen angehen und die Tomatenstreifen dazugeben. Anschliessend die Hälfte der geschlagenen Schlagobers dazugeben, klare Suppe hinzufügen, gut unterziehen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Nudelteig auf mehlierter Fläche dünn auswalken. Den Teigfladen einrollen und davon circa ein Zentimeter breite Nudeln schneiden. Die Nudeln in leichtem sprudelndem Salzwasser circa zwei bis drei min ziehen - abschütten, in heissem Olivenöl schwenken und nun die Safranfäden unterziehen.

Shiitakepilzesauce nochmal heiß ziehen, die restliches Schlagobers unterrühren und in einem tiefen Teller anrichten. Die angeschwenkten Safrannudeln darauf anrichten, Parmesanspäne darüber hobeln und mit geschnittener Radieschenkresse überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Selbstgemachte Safrannudeln mit Shiitakepilzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche