Selbstgemachte Nudeln mit Kräuterseitlingen und confierten Garnelen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Parmesan (frisch gehobelt, zum Servieren)

Für den Nudelteig:

Für die Garnelen:

Für die Kräuterseitlinge:

Für Selbstgemachte Nudeln mit Kräuterseitlingen und Garnelen zuerst den Nudelteig zubereiten.

Dafür alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, mit Frischhaltefolie einwickeln und für 1-2 Stunden rasten lassen.

Mit einer Nudelmaschine oder einem Teigroller dünn ausrollen und beliebig schneiden. In gesalzenem Wasser für 3-4 Minuten köcheln lassen.

Für die Garnelen in einem Topf Olivenöl mit Vanilleschote, Knoblauch und Thymian erhitzen und 15 Minuten ziehen lassen. Danach das Öl auf 85 °C erhitzen.

die Garnelen (sollten Zimmertemperatur haben) ins warme Öl hineingeben und ca. 5 Minuten confieren (langsames Braten in nicht zu heißem Öl). Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Kräuterseitlinge in einer heißen Pfanne mit Olivenöl, Knoblauch, getrockneten Tomaten und Rosmarin scharf anbraten. Mit Basilikum, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Butter fertigstellen.

Die Selbstgemachten Nudeln mit Kräuterseitlingen und Garnelen mit frisch gehobeltem Parmesan bestreuen und servieren.

 

Tipp

Es lohnt sich auf jeden Fall, die Selbstgemachten Nudeln mit Kräuterseitlingen und Garnelen nachzukochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Selbstgemachte Nudeln mit Kräuterseitlingen und confierten Garnelen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche