Selbst gemachte Ravioli mit Pecorino Tomaten Fülle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Pecorino Tomaten Fülle, Pecorino fein reiben.

Getrocknete Tomaten fein hacken.

Aus der Masse 50 gleich große Kugeln formen.

 

Für die Ravioli den Nudelteig portionsweise dünn ausrollen, dazu mit griffigem Mehl stauben. Jeweils eine Hälfte des ausgerollten Teiges mit Wasser bestreichen.

Pecorino-Tomaten-Kugeln im Abstand von ca. 3 cm auf dieser Teighälfte verteilen.

Die zweite Teighälfte darauf legen und die Ränder mit der Hand fest andrücken, damit sie gut zusammenkleben.

Ravioli auseinander schneiden.

 

Ravioli in reichlich leicht gesalzenem Wasser offen ca. 3 Minuten kochen, abseihen.

 

Die selbst gemachten Ravioli mit Pecorino-Tomaten-Fülle sofort servieren.

Tipp

Statt des selbstgemachten Teiges kann man auch einen fertigen Pastateig verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
11 8 0

Kommentare21

Selbst gemachte Ravioli mit Pecorino Tomaten Fülle

  1. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 30.03.2016 um 14:22 Uhr

    ALLSO SEHR GUT IM GESCHMACK ! SUPER

    Antworten
  2. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 25.02.2016 um 10:51 Uhr

    Hab echt nicht gewusst, dass es so einfach ist Ravioli selbst zu machen! Habe sie eingefroren und hab jz immer frische zu Hause! :)

    Antworten
    • rickerl
      rickerl kommentierte am 06.03.2016 um 12:11 Uhr

      Kleben die beim Einfrieren nicht zusammen?

      Antworten
    • anni0705
      anni0705 kommentierte am 01.06.2016 um 19:49 Uhr

      Ich lege die Ravioli nebeneinander auf ein bemehltes dünne Metallplatte und friere sie so ein. Da klebt nichts zusammen.

      Antworten
  3. barnas
    barnas kommentierte am 27.01.2016 um 15:13 Uhr

    dazu würde Salbeibutter sehr gut passen

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche