Sega Alitscha

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Rindfleisch, in 4 cm lange Streifchen geschnitten
  • 3 Zwiebeln, halbiert, in Ringe geschnitten
  • 1 Teelöffel Alitscha (Ersatz Curry+Chili)
  • 3 Paprikas, geviertelt, ohne Kerne
  • Sm Salz, Öl, Kuemmmel (zerdrückt)
  • 2 Konblauchzehen
  • 1 Ingwer
  • 1 Basilikumpflanze

Zwiebeln braun werden lassen, Wasser und Öl dazu, durchrühren, Alitscha hinzfügen, Fleisch kurz anbraten, den Kochtopf halbvoll mit Wasser auffüllen, auf kleiner Flamme kochen, Paprikas dazu, würzen.

Kurz bevor alles zusammen gar ist, die Basilikumpflanze darauflegen und ziehen. Vor dem Servieren herausnehmen.

Anmerkungen: Alitscha ist aus grünen, in der Sonne getrockneten und ohne Kerne zerstapften Pfefferschoten hergestellt. Als Ersatz geht Curry, beziehungsweise Curry+Chili, beziehungsweise ebenso das manchmal erhältliche Harissa-Pulver.

Zu den Gerichten wird Injera serviert, das in Deutschland nicht herstellbar ist. Zum annähernd stilgerechten Speisen kann man körnig gekochten Weissbrot beziehungsweise Langkornreis nehmen.

Für Dinitsch-Alitscha nimmt man rohe, geschälte und geviertelte Erdäpfeln, Rest der Vorbereitung ist identisch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sega Alitscha

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche