Seezungenspiess auf Blattspinat mit Zitronensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1.2 Kilo frischen Blattspinat
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 4 Seezungenfilets, ja 400 g
  • 100 g Geräucherten Lachs
  • 2 Schalotten (gewürfelt)
  • 1 Thymian (Zweig)
  • 150 ml Weisswein
  • 100 ml Schlagobers
  • 100 g Butter (kalt)
  • 0.5 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Den Spinat von den Stielen befreien, spülen, abrinnen. Die Knoblauchzehe mit dem Handballen flachdrücken, in Olivenöl kurz anschwitzen. Spinat dazugeben, mit anschwitzen, bis er zusammenfällt, würzen.

Die Seezungenfilets mit Salz und Pfeffer würzen, mit der Hautseiten nach unten legen. Etwas Spinat und den Lachs gleichmässig darauf gleichmäßig verteilen. Filets zusammenrollen, auf 4 Spiesse stecken. 2 min in Olivenöl leicht anbraten, herausnehmen. Die Schalotten in der selben Bratpfanne anschwitzen, den Thymianzweig hinzfügen, mit dem Weisswein löschen, zur Hälfte einreduzieren. Mit dem Schlagobers auffüllen, zum auf kleiner Flamme sieden bringen, die kalte Butter untermengen. Saft der ½ Zitrone hinzfügen, würzen. Seezungenspiesse bei 180 °C Heissluft in etwa 5 min gardünsten. Restlichen Spinat erhitzen. Seezungenspiesse darauf anrichten, mit der Sauce vollenden.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seezungenspiess auf Blattspinat mit Zitronensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte