Seezungengratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 lg Zwiebel
  • 2 EL Estragon
  • 800 g Seezunge (Filet)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 125 ml Weisswein
  • 3 EL Butter
  • 1 EL Wermut (trocken)
  • 1 Eidotter
  • 6 EL Schlagobers
  • Butter (für die Form)

Eine feuerfeste geben mit wenig Butter ausstreichen. Einen Teil der feingehackten Zwiebel und des gehackten Estragons hineinstreuen. Das Backrohr auf 180 °C vorwärmen.

Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen, in der Mitte zusammenschlagen und in die geben legen. Die übrigen Zwiebeln und Estragon darüberstreuen. Den Wein hinzugießen und ein paar Butterflöckchen darauf gleichmäßig verteilen.

Ca. 20 Min. mit Aluminiumfolie bei geschlossenem Deckel im Backrohr auf der mittleren Schiene gardünsten.

Die entstandene Flüssigkeit in ein Pfännchen umgiessen. Den Wermut hinzufügen und die gesamte Flüssigkeit auf zwei Drittel kochen.

Die Eidotter mit dem Schlagobers mixen und hinzfügen. Erhitzen, aber nicht machen und nachwürzen.

Die Sauce über den Fisch gießen und kurz bei 220 Grad im Backrohr überbacken.

Zuspeise: Salzkartoffeln

Getränkeempfehlung: trockener Weisswein

Tips:

Beim Zusammenklappen der Seezungenfilets die glänzende Hautseite nach innen legen, damit sich die Filets bei dem Garen nicht zusammenziehen.

Beim Zubereiten der Sauce darauf achten, dass die Eidotter nicht zu heiß wird, sonst gerinnt es.

Den Fisch zum Schluss nur kurz hellbraun überbacken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seezungengratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche