Seezunge mit Topfenhaluschka und Paprikaspeck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Seezungenfilets
  • 8 Nudelblätter (6 x 10 cm oder feine Lasagneblätter)
  • 150 g Fisolen
  • 9 Scheiben Paprika-Bauchspeck (hauchdünn geschnitten)
  • 2 Paprikaschoten (rot)
  • 1 EL Butter (für die Nudelblätter)
  • 200 ml Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen (in der Schale zerdrückt)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 4 EL Topfen
  • 2 cl Schlagobers (flüssig)
  • Prise Muskatnuss (gerieben)
  • Prise Salz
  • etwas Tabascosauce

FÜR DIE SAUCE:

  • 2 cl Noilly-Prat (oder anderer Wermut)
  • 150 ml Weißwein (trocken)
  • 150 ml Fischfond
  • 50 g Butter (kalt)
  • Prise Meersalz

Zuerst die Paprikaschoten vorbereiten. Dafür Schoten vierteln, Stiele, Kerne sowie Häutchen entfernen. Olivenöl mit Knoblauch und Rosmarin erhitzen und Paprika darin langsam garen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen (Öl aufbewahren), Haut abziehen und in feine Streifen schneiden. Fisolen kurz in kochendem Wasser überbrühen, abtropfen lassen. Acht (!) Speckscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im auf 180 °C vorgeheizten Backrohr knusprig braten (eine Scheibe beiseite legen). Für die Sauce Noilly-Prat gemeinsam mit Weißwein auf die Hälfte einreduzieren. Fischfond sowie den restlichen Speck zugeben und nochmals einkochen lassen. Speck entfernen und die Sauce mit kalter Butter binden. Mit Salz abschmecken und warm halten. Reichlich Salzwasser aufkochen und Nudelblätter darin al dente kochen. Abseihen und in heißer Butter schwenken. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Währenddessen in einem Topf mit Dämpfeinsatz etwa 3 Finger hoch Wasser zustellen und zugedeckt zum Kochen bringen. Seezungenfilets salzen, in den Siebeinsatz legen und 2 Minuten dämpfen. Je ein Nudelblatt auf einem Teller anrichten, Seezungenfilets gemeinsam mit Paprikastreifen und je einer Speckscheibe darauf legen. Blanchierte Fisolen im beiseite gestellten Olivenöl sanft anbraten, salzen und auf dem Speck anrichten. Topfen mit flüssigem Obers, Salz sowie Tabascosauce vermengen und leicht erhitzen. Zweites Nudelblatt auflegen und mit Topfencreme überziehen. Restlichen knusprigen Speck auflegen. Noilly-Prat-Sauce schaumig mixen und darüber träufeln. Nach Belieben den geschmorten Knoblauch mitservieren.

Tipp

Statt Seezunge kann auch Seeteufel oder Zander verwendet werden. Fügen Sie dem Nudelwasser niemals Öl zu und schrecken Sie die Nudeln nach dem Kochen nicht ab - nur so können sich die Nudeln dann mit Sauce oder Sugo optimal verbinden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare11

Seezunge mit Topfenhaluschka und Paprikaspeck

  1. claudia279
    claudia279 kommentierte am 01.01.2016 um 21:44 Uhr

    Lecker

    Antworten
  2. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 31.10.2015 um 11:52 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. gittili
    gittili kommentierte am 01.09.2015 um 23:46 Uhr

    gut

    Antworten
  4. emmagoldie
    emmagoldie kommentierte am 16.07.2015 um 19:36 Uhr

    super

    Antworten
  5. Cookies
    Cookies kommentierte am 18.04.2015 um 13:21 Uhr

    Muss ich probieren

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche