Seezunge mit Pilzen und Olivensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 12 Seezungenfilets
  • Salz (iodiert)
  • Zitronen (Saft)
  • 75 g Violette Oliven
  • 172 Bund Petersilie (glatt)
  • 400 g Austernpilze
  • 4 Strauchtomaten, reife
  • 75 g Butter
  • 3 EL Olivenöl
  • Steakpfeffer

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Die Seezungenfilets mit Jodsalz würzen und mit Saft einer Zitrone beträufeln, dann 30 Min. kaltstellen. In der Zwischenzeit das Olivenfleisch von den Steinen schneiden und feinhacken. Die Petersilie abzupfen und ebenfalls feinhacken. Von den Austernpilzen die harten Stiele klein schneiden, grössere Schwammerln der Länge nach zerteilen. Von den Paradeiser den Stiel entfernen. Paradeiser kurz in kochendes Wasser legen, abschrecken, häuten und vierteln. Saft und Kerne herausdrücken, das Tomatenfleisch feinwürfeln. Die Schwammerln in 40g heisser Butter und 2 El Olivenöl scharf anbraten, mit Jodsalz und Pfefffer würzen. Unter gelegentlichem Wenden 5 Min. rösten. Gleichzeitig die Seezungenfilets in einer zweiten Bratpfanne in der übrigen aufgeschäumten Butter mit einem El Olivenöl bei nicht zu starker Temperatur rösten. Auf stark warmen Tellern anrichten. Das Olivenfleisch und die Tomatenwürfel im Bratfett schwenken, mit Pfeffer würzen. Die Petersilie unterrühren, dann die Seezungenfilets mit der Olivensauce überziehen und mit den Austernpilzen zu Tisch bringen.

Dazu passt sehr gut ein sahniges Kartoffelpüree und dann ein eisgekühlter Akvavit.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seezunge mit Pilzen und Olivensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche