Seezunge, bretonisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Seezungenfilets
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 2 Kl. Stangen Porree
  • 2 Kl. Stangen Staudensellerie
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Butter (oder Margarine)
  • Salz
  • 0.5 Tasse Mehl
  • 100 ml Weisswein (leicht)
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 EL Petersilie (gehackt)

Fischfilets reinigen, abtrocknen, mit Saft einer Zitrone säuern, 15 min einwirken.

Vom Porree die dunkelgrünen Blätter klein schneiden, nur den unteren Teil und den Sellerie in Scheiben schneiden. Schalotten abschälen und fein würfelig schneiden.

Fett in einer Bratpfanne zerlaufen, das Gemüse zirka 10 Min. auf 2 beziehungsweise Automatik-Kochplatte 4 bis 5 darin andünsten. Fischfilets abtrocknen, leicht mit Salz würzen, in Mehl auf die andere Seite drehen. Überfluessiges Mehl abschütteln.

Das angedünstete Gemüse in eine feuerfeste Form Form, die Fischfilets - einmal zusammengeklappt - darauflegen. Etwas Wein um die Seezungenfilets tröpfeln, die Form bei geschlossenem Deckel in das Backrohr schieben.

Schaltung:

180 bis 200 °C , 2. Schiebeleiste v. U.

180 bis 200 °C , Umluftbackofen

30 bis 35 min

Die Filets 2 bis 3 mal mit dem Weisswein beträufeln, nach 20 min das Schlagobers über die Filets und das Gemüse gießen, ohne Deckel weitere 10 bis 15 min überbacken.

Das Gericht mit Petersilie bestreut zu Tisch bringen. Dazu schmeckt kerniger Langkornreis oder evtl. Risotto.

70 Min.

der Hamburgischen Electricitätswerke Ag

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seezunge, bretonisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche