Seezunge à la meunière

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Von den Seezungen die dunkle Haut abziehen und die weiße Haut mit einer Rasierklinge entlang des Rückgrats einritzen. Flossen sowie Kopf abtrennen und Innereien entfernen (oder alles bereits vom Fischhändler vorbereiten lassen). Gut waschen und trocken tupfen. Mit etwas Worcestershiresauce einreiben und salzen. In Mehl wenden und in Olivenöl zunächst auf der abgezogenen Seite anbraten. Sobald die Seezungen goldbraun sind (nach ca. 2 Minuten), wenden und reichlich Butter zugeben. Nun die Hitze soweit reduzieren, dass die Butter zwar schäumt, aber nicht braun wird. Die geschälten, gekochten Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden und zugeben. Mit einem Löffel immer wieder schäumende Butter über die Fische gießen. Nach ca. 5 Minuten den Zitronensaft und die grob gezupfte Petersilie einrühren. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken und in der Pfanne servieren.

Tipp

GARUNGSZEIT: ca. 7 Minuten
TIPP: Am einfachsten ziehen Sie die dunkle Haut ab, wenn Sie folgendermaßen vorgehen: Die Schwanzflosse einige Sekunden in siedendes Wasser tauchen und dann an der Haut der Flosse mit einem Messer etwas schaben (dadurch zerreißt die Haut). Nun sowohl die Flosse als auch die Haut mit einem Tuch anfassen, damit Sie nicht abrutschen. Die Haut lösen und von der Flosse ausgehend vorsichtig abziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Seezunge à la meunière

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 25.02.2016 um 10:49 Uhr

    Hab die Worcestershiresauce durch Sojasauce ersetzt, da ich so etwas nicht zu Hause hatte. Kann jz zwar nicht sagen, ob das gleich schmeckt oder nicht, aber mit Sojasauce war es auf jeden Fall echt gut!

    Antworten
  2. Andy69
    Andy69 kommentierte am 28.02.2015 um 10:27 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche